Podcast – Mehr als ein Trend. Unerschöpfliche PR-Möglichkeiten für Unternehmen.

Eine Studie hat ergeben, dass rund 15% der Deutschen wöchentlich Beiträge auf Audio-Blogs – genannt Podcasts anhören. Tendenz steigend. Die Nutzung ist denkbar einfach, denn User können Podcasts abonnieren und einzelne Episoden auf das eigene Smartphone runterladen. So kann jede Folge immer und überall gehört werden, egal wie oft, egal wo.

Viele Unternehmen machen sich die Reichweite zunutze, denn hier hört die Zielgruppe direkt zu und vor allem sind Podcast-User wirklich treue Zuhörer – wer einmal dabei ist, springt nur selten ab. Ein großes Potenzial für Marken, Macher und Unternehmen sich zu präsentieren und sich zu verschiedenen Spezialgebieten zu äußern. Glaubwürdigkeit, Authentizität und Ehrlichkeit sind wichtig, um sich seiner Zielgruppe im passenden Podcast entsprechend darzustellen. Und der Vorteil gegenüber vielen Marketing-Möglichkeiten: Die Streuverluste sind gering.

Deswegen ist es wichtig nur in Podcasts präsent zu sein, die die Zielgruppe des eigenen Unternehmens anspricht.

Die Gute Leude Fabrik hat schon früh diesen Trend erkannt und produziert bereits seit 2019 erfolgreiche Podcast-Formate für unterschiedliche Zielgruppen in Zusammenarbeit mit entsprechenden Medienpartnern. Ob im eigenen Studio in der Susannenstraße oder unterwegs – wir entwickeln Ideen, Konzepte, sorgen für adäquate Medienkooperationen für bestmöglichen Verbreitung und holen Politiker, Musiker, Künstler, Wirtschaftsleute und Menschen wie du und ich vor das Mikrofon.

Zu unseren aktuellen Produktionen zählen aktuell:

Arnd Zeigler, der Stadionsprecher des SV Werder Bremen und Moderator von „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ Spricht seit September 2019 in seinem Podcast „Ball you need is love – aus Liebe zum Fußball“ mit Musikschaffenden und SchauspielerInnen über ihre größte Leidenschaft neben der Musik – dem Fußball. Der 14-tägige Podcast wird auf den Online-Kanälen des WDR sowie allen bekannten Streaming-Plattformen ausgestrahlt.

Im Turnus von 14 Tagen empfängt Journalist und Medienprofi Lars Meier interessante und spannende Persönlichkeiten der Hansestadt Hamburg zu ‚Gute Leude – das Hamburg Gespräch‘. Mehr Details dazu findet ihr hier.

Hamsterkäufe, Fake-News, Einschränkungen im Alltag – der Coronavirus stellt die Mitmenschen aktuell auf eine harte Probe und bei vielen dominiert Angst und Unsicherheit. In Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer der Gute Leude Fabrik, Lars Meier, und der Hamburger Morgenpost ist die Idee entstanden, Menschen zu Wort kommen zu lassen, die beruflich oder persönlich durch den Virus betroffen sind. Alle Folgen des Podcasts während des Lockdowns findet ihr hier.

In dem fast täglichen Podcast spricht unser Geschäftsführer Lars Meier jeweils 15 Minuten mit einer interessanten Hamburger Persönlichkeit. Die Neuauflage von unserem Podcast „Leben mit Corona“ in Zusammenarbeit mit der Hamburger Morgenpost geht aktuellen Fragen nach:  „Wie ist die Lage?“ Was hat sich verändert? Was zum Schlechten? Was vielleicht zum Besseren? Was sind die größten Sorgen? Was sind kreative Ideen, die die Not lindern? Ein täglicher Einblick in das Leben bekannter MacherInnen und stiller Alltagshelden, die schildern, wie sie mit den aktuellen Herausforderungen umgehen. Fast täglich ab 18 Uhr auf Mopo.de und einen Tag nach Erscheinen im Print.

Retter:innen erleben unglaubliche Geschichten – und hier könnt Ihr sie hören. Notfallsanitäter und Moderator Tobias Schlegl spricht alle zwei Wochen mit Kolleg:innen aus Rettungsdienst und Pflege über schöne und schlimme Momente, über Arbeitsbedingungen und wie sie besser werden könnten. Höchste Zeit, diesen Alltagsheld:innen Gehör zu verschaffen! Und obendrauf gibt’s Erste-Hilfe-Wissen aus erster Hand. 2Retter1Mikro ist eine Produktion der Björn Steiger Stiftung und der Gute Leude Fabrik in Kooperation mit dem FC St. Pauli und der Techniker Krankenkasse. Medienpartner ist die Hamburger Morgenpost. Alle Folgen gibts hier.

„Der kleine Salon – Kirschbier & Tomatensalat“ bringt zwei Generationen zusammen: Auf der einen Seite die ausgezeichnete Schriftstellerin Simone Buchholz, auf der anderen Ole Specht, Moderator und Sänger der Band Tonbandgerät. Alle zwei Wochen treffen sie sich in ihrem kleinen Salon zu tiefen und leichten Gesprächen über die großen und kleinen Themen des Lebens. Im Mittelpunkt steht dabei aber immer die eine Sache, die die beiden vereint und sogar über Kirschbier und Tomatensalat anzuordnen ist: die Kunst und Kultur – und alles, was sonst dazugehört. Der Podcast ist eine Produktion der Gute Leude Fabrik in Kooperation mit der Hamburger Morgenpost und 917XFM. Hier gibt es mehr Infos.

Das Herz von Hamburg bekommt eine Stimme. Hubert Neubacher, Chef von Barkassen-Meyer, geht jeden zweiten Freitag den Fragen nach: Wie ist das Leben an der Waterkant? Wer trägt dazu bei, dass der Verkehr auf der Elbe läuft? Wo und bei wem finden alle Fäden des drittgrößten Hafens Europas zusammen? Antworten geben tolle Persönlichkeiten: Ob Hafenarbeiter, Kapitänin, Kranführer, Cafébesitzerin, Reeder oder Hoteldirektorin – sie alle eint ihre Liebe zur Lebensader der Stadt. Denn eins ist klar: Ohne Hafen kann man sich Hamburg nicht vorstellen! Der Podcast ist eine Produktion der Gute Leude Fabrik in Kooperation mit der Hamburger Morgenpost und Port of Hamburg. Hier gibt es mehr Infos.