Sommerliches Get Together auf St. Pauli: 14. Hamburger Séparée in den Tanzenden Türmen

{gallery width=648 height=355}blog/img_hamburger_separee_01.jpg{/gallery}

Hamburg, 28. Juni 2011. Schon die Ankunft beim diesmaligen Hamburger Séparée am Montag, 27. Juni 2011, war außergewöhnlich: Über den Lastenaufzug ging es hinauf in den 8. Stock der Tanzenden Türme, wo die vier Gastgeber Roland Heintze (Geschäftsführer Faktenkontor), Thorsten Kausch (Geschäftsführer Hamburg Marketing), Lars Meier (Geschäftsführer Lars Meier Management) und Matthias Onken (Redaktionsleiter BILD Hamburg) die Teilnehmer des 14. Hamburger Séparée begrüßten.

Für die Gäste war es ein einmaliges Erlebnis: Durch die Wahl der Tanzenden Türme als Location wurde ihnen die Möglichkeit gegeben, ein Prestigeobjekt auf St. Pauli erstmals zu besichtigen. Zwar befindet sich das Gebäude noch im Rohbau, doch ist die ungewöhnliche Form mit den zusammenlaufenden Türmen schon sichtbar. Das Objekt wurde von Stararchitekt Hadi Teherani entworfen und soll nach der Eröffnung im September 2012 den Eingang zu Hamburgs Partymeile schmücken. „Wir freuen uns, dieses Mal eine Baustelle als Veranstaltungsort ausgewählt zu haben und mit den Tanzenden Türmen die bestmögliche Location, die Lust auf interessante und inspirierende Gespräche machte“, erklärt Lars Meier.

Neben spannenden Gesprächen über Hamburgs Kunst, Kultur und Politik ging es an diesem Abend insbesondere um die Reeperbahn. Der Veranstaltungsort als Paradebeispiel für ein neues architektonisches Konzept lieferte genug Gesprächsstoff über die zukünftige Ausrichtung von

St. Pauli. Moderne versus Tradition, alternative Stadteilkultur und Szeneviertel versus trendige Wohngegend waren die Themen des Abends,  die durch die aktuelle Diskussion über den Abriss der „Esso-Häuser“ angeheizt wurden. Nichtsdestotrotz begeisterten die Tanzenden Türme mit einem herrlichen Ausblick. Ab 21 Uhr ging es hinauf in den 17. Stock, wo die Gäste bei einem kalten Glas Wein einen herrlichen Sonnenuntergang genießen konnten.

Für kulinarisches Wohl und stimmungsvolles Ambiente der Veranstaltung sorgten Sponsoren wie Astra, STRABAG und Weinlust. Am Roulettetisch der Spielbank Hamburg hatte Schauspielerin Mareike Fell besonderes Glück im Spiel und gewann einen Cocktail-Gutschein für die BAR CABANA.

Eine entspannte Atmosphäre genossen beim 14. Hamburger Séparée zudem: Benedikt Loekes (Direktor Corporate Communications Warner Music Group Germany), Jasmin Wagner (Schauspielerin), Dr. Holger Liekefett (Carlsberg Deutschland), Stefan Orth (Präsident FC. St. Pauli), Sven Freystatzky (Geschäftsführer Jim Block Restaurantbetriebe), Stefanie von Carlsburg (Leiterin Unternehmenskommunikation Hamburger Sparkasse) und Matthias Pirschel (Bereichsleiter STRABAG Real Estate).

Das Hamburger Séparée ist ein exklusiver Treffpunkt für all jene, die in Hamburg etwas zu sagen haben – nicht nur aufgrund ihrer Funktion. Junge Hamburger Unternehmer und Meinungsbildner kommen in außergewöhnlicher Szenerie zusammen, um sich auszutauschen und neue, interessante Menschen kennenzulernen.

 

( 29.06.11 )