#SUMMASUMMARUM | 008 | 14.10.2016

Die zehnte Ausgabe der Hamburgs Spitzen begann am Montag mit einer Schweigeminute für die am 7.10.2016 verstorbene Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler. Katharina Fegebank würdigte sie als beeindruckende Kulturpolitikerin und durchsetzungsstarke Figur, die „Kultur für alle“ machen wollte. Joachim Lux schätze Kisselers Liebe für Kultur und besonders die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihr seit über 25 Jahren. Der „Spitzentalk“ unter der Moderation von Eva Diederich (NDR) bot den Diskussionsteilnehmern Katharina Fegebank (Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg), Mirko Bass (Business Evangelist, Cisco Systems GmbH), Dr. Thomas Brakensiek (Vorstandsmitglied Hamburger Volksbank) und Joachim Lux (Intendant des Thalia Theaters) die Gelegenheit, zum Thema „Kann Hamburg mehr als Musicals und Hafen?“ Stellung zu beziehen. Den Gästen lieferte die spannende Diskussion Ausblicke und Anregungen für weiterführende Gespräche.

Kreativität verfliegt, wenn sie nicht genutzt wird! Am Mittwoch hat sich unser PR Team im RAMADA Hotel Hamburg City Center eingeschlossen und die nächsten Monate geplant. Ihr dürft gespannt sein, da kommt einiges auf Euch zu.

Josef Wutz ist da! Wir freuen uns sehr, dass unsere Kollegen von Lars Meier Management & PR zukünftig mit dem langjährigen Leiter des Filmfest Hamburg zusammenarbeiten dürfen! Josef Wutz wird sich verstärkt um Schauspieler kümmern und ihre Karrieren vorantreiben und begleiten.

Auch so verrückt nach Handball? Am Sonntag verfolgte die halbe Agentur in der Sporthalle Hamburg den sensationellen 27:26 Erfolg des Handball Sportverein Hamburg in der Dritten Liga Nord über den VfL Fredenbeck. Am Mittwoch waren wir der Einladung des Vereins zur Netzwerkveranstaltung ins Levantehaus gefolgt. Ein richtig spannendes Projekt, was da gerade entsteht.

Schönes Wochenende & Grüße aus der Schanze!

14680804_1321737914525696_5513553848392853617_o