#SUMMASUMMARUM | 100 | 14.09.2018

ZUKUNFTSFÄHIG | Dass die Markthalle Hamburg rocken kann, hat spätestens der LEA Award als „Bester Club“ belegt, den die legendäre Location im Frühling eingeheimst hat. Doch nicht nur das Programm liegt Mike Keller am Herzen: In der aktuellen Ausgabe der SZENE Hamburg spricht der Geschäftsführer über Umwelt, Wirtschaft und Soziales in der Veranstaltungsbranche. Wenn ihr wissen wollt, wie er das Dreigestirn der Zukunft in den Arbeitsalltag einbindet und wo er an Grenzen stößt, lest doch mal rein.

 

BROSCHEKS | In der vergangenen Woche stellte das Broscheks im Renaissance Hamburg Hotel sein neues Restaurantkonzept „Sea to Table“ ausgewählten Food-Journalisten vor. Inzwischen sind die ersten Berichte dazu erschienen – und Küchenchef Steffen Arndt scheint seine Sache auch in den Augen der Gastro-Profis ganz schön gut gemacht zu haben. Wir freuen uns sehr über das positive Feedback. Übrigens: Noch bis zum 11. November gibt’s den halben Hummer im Kennenlernangebot zum halben Preis.

NYC | Zwei Kolleginnen der Gute Leude Fabrik und von Lars Meier Management & PR waren in dieser Woche gemeinsam mit Stadtkenner und Gute-Leude-Geschäftsführer Lars Meier im New-York-Office. Das Ziel der kleinen Exkursion über den großen Teich: die Augen aufsperren und neue Eindrücke und Ideen aufsaugen. Wir sind gespannt auf die neuen Ansätze der Kollegen – und die ein oder andere amerikanische Delikatesse, die ihren Weg ins Gepäck des Trios gefunden haben dürfte. Einen ausführlicheren Reisebericht gibt es in Kürze.


MAUMAU-FACE | Zocken für den guten Zweck:  Am 13. Oktober finden wieder die MenscHHamburg MauMau Masters im Casino Esplanade der Spielbank Hamburg statt. Präsentiert von der Hamburger Morgenpost und der PSD Bank Nord gehen am Samstagvormittag die besten Kartenspieler der Stadt an den Start. Das Beste an dem Turnier: Der Gewinner darf entscheiden, an welchen gemeinnützigen Verein eine Spendensumme von 2.500 € gehen wird. Du willst dabei sein? Mehr Informationen gibt es hier.

 

BÜHNENREIF | Alles neu, alles auf Anfang: Nach dem Abstieg des HSV in diesem Jahr, bringen die Hamburger Kammerspiele eine turbulente Komödie rund um den Abschied der Rothosen in die zweite Liga auf die Bühne. Schauspielerin Ann-Cathrin Sudhoff hat mit der Bild Hamburg über das neue Stück „Heiß auf 2. Liga“, das am 24. September Premiere feiert, und ihre Verbundenheit mit dem HSV gesprochen.

Schönes Wochenende & Grüße aus der Schanze