#SUMMASUMMARUM | 104 | 12.10.2018

VORFREUDE | Noch einmal schlafen: Am 13. Oktober finden zum zweiten Mal die MenscHHamburg MauMau Masters in der Spielbank Hamburg statt. Wir haben schon fleißig geübt und sind bereit, das Turnier zu gewinnen. Für den guten Zweck wagen sich unter anderem auch Moderator Alexander Bommes, Sozialsenatorin Melanie Leonhard und Sportreporter Oliver Schwesinger an die Spieltische. Wer das beste MauMau-Face hatte, lest ihr anschließend in der Hamburger Morgenpost.


HOLLYWOOD | Mary Poppins, König der Löwen, Fluch der Karibik – das sind Disney-Klassiker, die jeder von uns kennt. Ebenso bekannt sind die dazugehörigen Soundtracks. Die Elbphilharmonie hat diesen unsterblichen Filmmelodien den roten Teppich ausgerollt: Filmkomponist und Dirigent Bruce Broughton sorgte gemeinsam mit den Symphonikern Hamburg für Gänsehaut bei uns.

 

VERDOPPELT | Ende letzter Woche sorgte der Künstler Banksy bei einer Auktion in Londons Auktionshaus Sotheby’s für Aufsehen, als eines seiner Kunstwerke nach dem Verkauf anfing, sich selbst zu zerstören. Verwunderlich ist, dass das Kunstwerk seinen Wert damit in Sekunden verdoppelte. Gar nicht verwunderlich ist, dass auch wir unseren büroeigenen Banksy geschreddert haben und davon ausgehen, dass auch dessen Wert sich inzwischen verdoppelt hat. Ihr findet die Gute Leude Fabrik dann demnächst mit Dachterrasse im Hamburger Hafen… 😉

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Der Wert unseres @banksy hat sich auch verdoppelt. #guteleude #schredder #banksy #banksyart

Ein Beitrag geteilt von Gute Leude Fabrik (@guteleudefabrik) am

SCHÖNSCHRIFT | … damit beeindruckte Alexander Bommes unsere Kollegen von Lars Meier Management & PR. Grund der Schreibaktion: Die Beantwortung von Fanpost.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Bitte einmal zum Diktat. 📝😃 So sieht das aus, wenn @alexbommes #fanpost beantwortet. 😊✌

Ein Beitrag geteilt von Lars Meier Management & PR (@larsmeierpr) am

BERND | Nach wie vor empfehlen wir diese bewegende NDR Dokumentation. Für „Bernd – Bilder eines angekündigten Todes“ begleitete Regisseur und Autor Dietrich Duppel seinen besten Freund bei seiner letzten Reise. Hier gibt es den Film in der NDR Mediathek.

 Schönes Wochenende & Grüße aus der Schanze