#SUMMASUMMARUM | 297

Moin aus der Schanze,

exakt eine Woche ist vergangen seit dem famosen Comeback des Gute Leude Sommerfests. Zeit, um das Ganze noch einmal zu rekapitulieren: Lange und gerne werden wir uns an diesen Abend zurückerinnern. An Quietscheentchen im Planschbecken, an aufgeblasene Donuts, viel zu große Dartscheiben und natürlich an das weltweit erste Fischtennisturnier, über welches das IOC sicherlich schon heiß diskutiert. Aber am liebsten erinnern wir uns an die malerische Atmosphäre im Außenbereich des Steigenberger Hotels Treudelberg, als die warme Abendsonne ein letztes Mal über den Teich streichelte, von engelsgleichen Harfenmelodien begleitet. Für letztere möchten wir uns tausendfach bei unserer Kollegin und Harfenistin Leoni bedanken, die den Mut und die Klasse hatte, ganz alleine vor unseren 400 Gästen zu spielen. Ohne sie wäre die Stimmung wohl nicht annähernd so schön gewesen.

Und natürlich möchten wir uns auch noch ganz herzlich bei euch allen bedanken, die ihr so zahlreich und in bester Laune erschienen seid. Der Abend hat wieder einmal bewiesen, wie groß und bunt die Gute Leude-Familie ist. Danke, dass ihr dabei wart.

Apropos erinnern: Natürlich war auch in dieser Woche einiges los bei uns. Viele denkwürdige Podcastgäste mit besonderen Geschichten, Kultur pur aus dem kleinen Salon, dem Planetarium und von der Trabrennbahn in Bahrenfeld. Außerdem möchten wir mit unserem neuen Lesetipp an das traurige 30. Jubiläum der rassistischen Pogrome in Rostock-Lichtenhagen von 1992 erinnern.

Ins Wochenende entlassen wir euch aber erst nach dem grandiosen Film des Sommerfests. Der ist übrigens auch eine super Erinnerungshilfe, falls ihr dabei sein konntet und aus unerfindlichen Gründen nicht mehr jedes Detail vor Augen haben solltet. Wir wünschen euch ein erinnerungswürdiges Wochenende. 

Nun aber erst einmal viel Vergnügen mit unserem #Summasummarum.


Das Podcast-Zitat der Woche

„Wir leben in einer Empörungsgesellschaft.“

Von Anfeindungen in den sozialen Medien ist auch Karin Prien betroffen. In der neuen Folge von „Gute Leude – Das Hamburg Gespräch“ erzählt die Bildungsministerin von Schleswig-Holstein, wie sie damit umgeht. Außerdem spricht sie über das politische Interesse ihrer Söhne und ihre Liebe zur Kultur.Jeden zweiten Montag um 20 Uhr und Sonntag um 10 Uhr bei ahoy radio und jetzt hier.


GLF für Easterfield Festival | Auf in die zweite Runde

Aus Hamburg, für Hamburg: Nach dem begeisternden Auftakt im vergangenen Jahr verwandelt das Easterfield Festival die Freifläche hinter der Osterfeldstraße 6 erneut in ein interdisziplinäres Kulturfestival. Vom 8. bis 10. September erleben Gäste täglich ab 17 Uhr ein von elf Kuratorinnen und Kuratoren sorgfältig zusammengestelltes Programm aus Livemusik, Performances, Skulpturen, Film und inspirierenden Talk-Runden.

Initiiert von Lars und Florian Berger (Donkey Products) zeigt das dreitägige Festival, was die vielfältige Kulturszene unserer Stadt zu bieten hat. Auf der Bühne werden u. a. der Hamburger Liedermacher Pohlmann und der Kopf der Band Selig, Jan Plewka, stehen. Kunst-Performances bieten TinTin Patrone und Björn Beneditz, und auch kulinarisch versprechen täglich wechselnde Start-ups aus dem Hamburger foodlab jede Menge Abwechslung. Und es wird sogar noch besser: Alle Erlöse des Festivals kommen MenscHHamburg zugute. Tickets gibt es hier ab 10 Euro, das Programm und weitere Informationen hier.


Lars Meier Management & PR | Zwei richtige Patagonia-Outdoor-Personen

Drinnen oder draußen? Alleine oder unter Leuten? Wo sprühen bei euch die Ideen, wo werdet ihr kreativ? Die neue Folge „Kirschbier & Tomatensalat” dreht sich um das Draußensein. Ole Specht und Simone Buchholz sprechen über ihre eigenen Vorlieben und darüber, wie das Verlassen der eigenen vier Wände ihren kreativen Arbeitsprozess beeinflusst. Dazwischen werden wieder lustige Anekdoten ausgepackt und obendrein auch noch völlig neue Begriffe erfunden. So viel sei gesagt: Wer noch neue Argumente für das Draußensein braucht, sollte auf jeden Fall reinhören.
Die neue Episode „Draußis” gibt es ab jetzt überall, wo es Podcasts gibt, hier und am Montagabend um 20 Uhr auch nochmal im Programm von ahoy.


Lars Meier Management & PR | Flo Zschiedrich sagt Servus aus München

11 Tage lang geballter Hochleistungssport  – und das auch noch richtig erfolgreich aus deutscher Sicht. Bei den European Championships in München konnte das Team Deutschland insgesamt 60 Medaillen einfahren und holte damit die Nations Trophy nach Hause. Bis zum vergangenen Sonntag wurden die Europameisterinnen und Europameister im Beachvolleyball, Kanu-Rennsport, Klettern, Leichtathletik, Radsport, Rudern, Tischtennis, Triathlon und Turnen ermittelt. Viel Programm, doch Florian Zschiedrich, der für das ZDF die Athletinnen und Athleten nach ihren sportlichen Leistungen interviewen durfte, konnte den Überblick behalten. Ob im Velodrom oder draußen an der Radrennstrecke, Flos Anfeuerungsrufe konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von überall her vernehmen.
Die Highlights der European Championships 2022 findet ihr hier.


Die Woche bei „Wie ist die Lage?”

„Corona hat Gruppierungen offengelegt, die uns Sorgen machen.“
Innen- und Sportsenator Andy Grote zieht im Podcast „Wie ist die Lage“ eine persönliche Halbzeit-Bilanz des rot-grünen Senats. Außerdem spricht er mit Podcast-Gastgeber Lars Meier über das Thema Energiesparen. Aktuell sei es nicht geplant, Schwimmbäder oder andere Sportstätten aufgrund von Energiesparmaßnahmen zu schließen.

„Wir freuen uns über einen sehr vollen Sommer.“ Die Musikerin MIU erzählt im Podcast von anstehenden Konzerten und neuen Songs. Ganz nebenbei will sie im Winter ihr Studium beenden.

Voll ist es auch auf Kampnagel. Vom 10. bis 28. August läuft dort das internationale Sommerfestival. Dessen Leiter András Siebold fasst die ersten beiden Festival-Wochen bei uns im Podcast wie folgt zusammen: „Wir hatten zwei magische Wochen.“

Die Feierei hört nicht auf. Auch das Museum für Hamburgische Geschichte hat dazu allen Grund, denn es feiert in diesem Jahr sein100-Jähriges-Bestehen. Direktorin Bettina Probst erzählt Podcast-Gastgeber Lars Meier von den geplanten Festivitäten im Museum am 28. August.

„Es öffnet einen Sportler sehr, wenn er von anderen Sportlerinnen und Sportlern befragt wird.“ Journalist Oliver Wurm berichtet von seinem neuen Projekt mit Fußballer Toni Kroos. 90 Promis durften ihm eine Frage stellen und Toni antwortet.Alle Folgen „Wie ist die Lage?“ hört ihr hier. Und von Montag bis Freitag um 12 Uhr bei ahoy radio.


GLF für Bäderland | Neuigkeiten aus Hamburgs Bädern

Ab dem 1. September öffnet  Bäderland wieder das Holthusenbad sowie die Hallenbäder Blankenese, Elbgaustraße, Finkenwerder und Süderelbe. Auch die Saunaanlagen gehen dann wieder in den Betrieb. Da es derzeit nach einem tollen Spätsommer aussieht, bereitet sich das Bäderland-Team parallel auf eine Verlängerung der Freibadsaison in einigen Freibädern vor. Mehr Infos dazu findet ihr auf der Bäderland-Website.

Auf dem Foto zu sehen: Holthusenbad


GLF unterwegs | Mitbringen von Nazis untersagt

Eigentlich geht es uns ganz gut, doch von Die Ärzte können wir einfach nicht genug bekommen. Da kam dieser Betriebsausflug mit der Gute Leude Fabrik gerade recht. Rund drei Stunden wurde auf und vor der Bühne auf der Trabrennbahn in Bahrenfeld gerockt. Das Wetter hätte nicht besser sein können, die Anfahrt schon, aber für das vierzigjährige Bestehen der „besten Band der Welt“ haben wir das gerne in Kauf genommen. Die Ärzte haben von der Bühne aus für tolle Unterhaltung gesorgt und die 20.000 Fans haben unten mit grandioser Stimmung geantwortet: von Moshpits bis Crowd-Surfing war alles dabei, was zu einem richtig guten Punkrock-Konzert eben gehört. Wir sind uns sicher: Wenn sie keine zeitliche Begrenzung gehabt hätten, hätten BelaFarinRod bis nach Mitternacht weitergemacht. Wir sagen danke für einen Abend in euphorischer Atmosphäre, mit staubigen Lungen und durchgetanzten Schuhsohlen. Darauf ein Elektrobier.


GLF für ahoy radio | Ein Rendezvous in jeder Stadt

Sonntag ist wieder Date-Night. Wir sind schon echt aufgeregt, denn wir treffen den Musiker Carsten Friedrichs. Carsten spielt seit 2012 in der Band „Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen”. Musik macht er allerdings schon bedeutend länger. Seine Arbeit beim Label Tapete Records brachte ihn bereits mit so ziemlich jeder Musikrichtung in Kontakt – und führte ihn in unzählige Städte. Etliche Highlights und einzigartige Klänge hat er für euch in unserem Hanse Rendezvous konserviert. Wo er wohl überall war? Das hört ihr am Sonntag – kommt mit die intime Städtereise.

Carsten Friedrichs ist eine von 14 Persönlichkeiten, die sich beim HANSE RENDEZVOUS die Studioklinke in die Hand geben. Neue Folgen immer sonntags um 17:00 Uhr und montags um 22:00 Uhr auf ahoy.Neue Termine, die komplette Programmübersicht, Gewinnspiele und alles weitere findet ihr auf unserer App oder der Webseite von ahoy.


GLF für Planetarium Hamburg | Deutschlandpremiere in 3D

Am kommenden Donnerstag findet im Planetarium die Deutschlandpremiere der 3D-Fassung von VOYAGER – DIE UNENDLICHE REISE statt. Der Termin passt zum 45. Jubiläum dieser epochalen Raumfahrtmissionen durch unser Sonnensystem. Vor 45 Jahren starteten die beiden Voyager-Sonden ihre Reise zu den äußeren Planeten unseres Sonnensystems. Es war der Auftakt eines der erfolgreichsten Projekte der NASA und der gesamten Raumfahrtgeschichte. Erstmals in Deutschland wird diese eindrucksvolle Forschungsreise nun zu einem besonderen Zuschauererlebnis – in 3D und der erweiterten Fassung des Hamburger Sternentheaters.
Mehr Infos und Tickets zur Show findet ihr hier. Spannendes zur Mission gibt’s hier.


GLF | Zoom auf das Gute Leude Sommerfest

Am vergangenen Freitag stand unser ganzer Tag – ganz zu schweigen vom Abend und der Nacht – im Zeichen des Gute Leude Sommerfestes. Endlich konnte wieder gefeiert werden. 400 gute Leude aus Kultur, Sport, Gesellschaft und Wirtschaft kamen im Steigenberger Hotel Treudelberg zu einem feucht-fröhlichen Abend zusammen. Zum Glück nicht feucht im Hinblick auf das Wetter. Denn auch das zeigte sich von seiner festlichsten Seite – wie die zahlreichen tollen Bilder, die bei der Feier entstanden sind, eindrucksvoll belegen.

Um die gute Laune des Festes mit in die neue Woche zu tragen, lautete das Motto unseres Zoom-Hintergrunds für digitale Meetings in dieser Woche: Zeigt euer Lieblingsfoto des Abends. Danke, Christina!

Hier unsere Top 3: Der Sonnenaufgang hinter dem See des angrenzenden Golfplatzes (Bild von Marlene). Warum? Ach, schaut einfach selbst. Der Anblick und die Stimmung des Bildes sprechen für sich. Nächster Favorit (von Alex): unser Team, bevor es richtig losging. Denn was wäre das Sommerfest ohne all diese cleveren Köpfe und fleißigen Hände? Und der Zusammenhalt der Guten Leude ist nun mal einfach einmalig. Auf Platz 3 (von Lena): Lena und Kay mit den Aufblastieren. Weil die beiden so schön strahlen und einfach gute Laune machen.

PS: Ihr wart dabei? Zeigt uns auch gerne euer Lieblingsfoto des Gute Leude Sommerfestes mit @GuteLeudeFabrik und #GuteLeudeSommerfest.


GLLT | Der Gute Leude Lesetipp

In diesen Tagen jähren sich die rassistischen Anschläge in Rostock-Lichtenhagen zum 30. Mal. Mehrere Tage lang versammelten sich damals Tausende Menschen vor der Zentralen Aufnahmestelle für Asylbewerber (ZAst) und dem sogenannten Sonnenblumenhaus, einem mehrheitlich von Menschen vietnamesischer Herkunft bewohnten Häuserblock. Sie attackierten die migrantischen Anwohnerinnen und Anwohner offen rassistisch und gingen schließlich dazu über, das Haus in Brand zu setzen. 

Einige von uns haben die aus heutiger Sicht äußerst passive Berichterstattung 1992 miterlebt, andere kennen nur die Darstellungen aus heutiger Perspektive. Bei ze.tt, dem jungen Ressort von ZEIT Online kommen zwei Kinder vietnamesischer Vertragsarbeitender zu Wort, die lange nicht wussten, dass ihre Eltern die Anschläge miterlebten. Wie blicken sie heute auf Rostock-Lichtenhagen – und die Kontinuität rechter Gewalt in Deutschland? Das erfahrt ihr im lesenswerten Protokoll an dieser Stelle


GLF | Gute-Leude-Sommerfest: Das Video

Ihr könntet inzwischen von unserem Gute Leude Sommerfest gehört haben. Bevor wir jetzt aber wieder anfangen, davon zu schwärmen, lassen wir Bilder sprechen. Unsere Freunde von Black Peach Media waren vor Ort und haben Eindrücke des Abends festgehalten. Den großartigen Film zum Fest findet ihr oben. Danach aber frei nach Löwenzahn: abschalten und ab ins Wochenende.


PS: Zum Abschluss heben wir unsere Gläser auf unseren Vortänzer Lars, der in dieser Woche sein 26. Hamburg-Jubiläum feiert. Juhu und prost.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.

Eure

PS: Das Summasummarum gibt es auch bequem als Newsletter. Hier anmelden.

Weitere Artikel

#SUMMASUMMARUM | 302

Moin aus der Schanze, den passenden Ton zu treffen, ist wahrscheinlich der wichtigste Teil unserer täglichen Arbeit. Ob bei Pressetexten, auf Social Media, auf unseren

#SUMMASUMMARUM | 301

Moin aus der Schanze, in der letzten Woche haben wir euch in unserer Jubiläumsausgabe auf einen Streifzug durch die Schanze mitgenommen. Heute seid ihr dran:

UNSERE LIEBLINGE | Oktober

Hallo aus der Schanze, die spannendsten Bücher, die besten Alben, die unterhaltsamsten Podcasts und die besten Serien. Das gibt es monatlich in #UnsereLieblinge. Dort erfahrt

#SUMMASUMMARUM | 300

Moin aus der Schanze, seit sage und schreibe 300 Ausgaben geben wir euch wöchentlich an dieser Stelle Einblicke in den bunten Kosmos der Gute Leude