#SUMMASUMMARUM | 215 | 08.01.2021

 

Hallo aus der Schanze,

all unseren Lesern wünschen wir natürlich ein gutes und erfolgreiches 2021. Wir hoffen ihr hattet besinnliche Feiertage und seid gesund und munter ins neue Jahr gekommen.

Was wird dieses neue Jahr wohl für uns alle bereithalten? Positive Ausblicke, neue Partner und Projekte, viel Optimismus und vor allem gilt es, nie die gute Laune und den Blick nach vorne zu verlieren.

Bei uns startete 2021 direkt mit einer großen Überraschung, denn beim ersten Blick in die Susannenstraße blieb den lieben Kollegen erst einmal die Luft weg. Still und heimlich schienen die Heinzelmänner zwischen den Feiertagen am Werk gewesen zu sein und hatten ganze Arbeit geleistet. Die bekannte Streifenoptik unserer Büroräume ist verschwunden, stattdessen lädt nun ein wohlig-sandiges Beige zum Wohlfühlen und kreativem Arbeiten ein. Natürlich darf unser Signalgrün dabei nicht fehlen und findet sich jetzt in jedem Raum als optischer Blickfang wieder.

Grün als Farbe der Frische, der Offenheit, des Bewusstseins und natürlich auch als Farbe des Glücks und der Hoffnung – nicht umsonst ist dies unsere Farbe.

Da wir euch aufgrund der aktuellen Situation ja leider nicht alle zu uns einladen dürfen, müsst ihr heute nun mit ein paar Impressionen vorliebnehmen, aber das holen wir nach.

Im Zuge dieser Neugestaltung haben die guten Leude die Chance genutzt, das Büro auf Vordermann zu bringen, und sich von alten Sachen getrennt. So lässt es sich ohne Ballast ins neue Jahr starten, und gleichzeitig wurde damit Platz für neue Ideen und Freiraum für Kreativität geschaffen.

Viel Spaß bei unserem #Summasummarum.

 


Podcast-Zitat der Woche

„Nix gegen die Nordsee, aber mir wird an der Nordsee schlecht.“

Jetzt wüsstet ihr sicher gerne, warum die preisgekrönte Schriftstellerin Simone Buchholz um die Nordsee einen Bogen macht, nicht wahr?

Auch wenn die aktuelle Folge unseres Podcast „Gute Leude – das Hamburg-Gespräch“ bereits am vergangenen Montag auf 917XFM gelaufen ist, gibt es keinen Grund zur Traurigkeit, denn bereits am kommenden Sonntag, den 10. Januar um 10 Uhr könnt ihr euch noch einmal den Wecker stellen.

Schnell eine Erinnerung ins Handy getippt, damit ihr nicht verpasst, wie die gebürtige Hanauerin mit der Hamburger Schnauze über ihre geliebte Heimat St. Pauli spricht, wie sie mit Schreibblockaden umgeht und warum sie vor dem Rapper Haftbefehl niederknien würde. All das verriet sie Lars im ersten Gute Leude-Gespräch des Jahres.

Wer nicht bis Sonntag warten kann, findet „Gute Leude – das Hamburg-Gespräch“ natürlich auch überall dort, wo gute Leude ihren Podcast hören.

 


Lars Meier Management & PR | Arnd Zeiglers „Traumfußball“ ist ein Bestseller & Ball You Need Is Love ist im neuen Jahr angekommen

Bei dieser schönen Nachricht startet man gleich noch motivierter in das neue Jahr: Arnd Zeigler darf sich ab jetzt Bestseller-Autor nennen. Sein Buch „Traumfußball“, veröffentlicht im letzten Oktober, stand in der vergangenen Woche auf Platz 20 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Wir gratulieren – und haben mal das Buchcover angepasst.

Zudem ging es am Donnerstag endlich mit Arnds Podcast „Ball you need is love“ weiter. Beatsteaks-Sänger Arnim Teutoburg-Weiß erinnert sich darin an ein ganz besonderes Fußballerlebnis mit seinem Vater zurück und spricht über die Gemeinsamkeiten von Rockbands und Fußballmannschaften.

Die aktuelle Folge ist auf den Online-Kanälen des WDR sowie allen bekannten Streaming-Plattformen zu hören.

 


Gute Leude Fabrik | „Wie ist die Lage?“

Ein Blick in die Hamburger Morgenpost und nirgends eine Spur von unserem fast täglichen Podcast?

Nein, ihr habt ihn nicht übersehen, denn unser Format ist aktuell noch in der Winterpause. Hinter den Kulissen werkelt unser Podcast-Team zusammen mit Lars schon wieder an neuen Gästen, aufregenden Geschichten und spannenden Themen, damit es am 18. Januar weitergehen kann.

Ihr dürft gespannt sein, wen Lars in diesem Jahr vor das Mikro bekommt.

 


SPRUNG.RAUM | Tob dich aus Zuhaus!

Kein Austoben mit den FreundInnen, Vereinstraining oder Schulsport. Eltern können momentan ein Lied davon singen, wie schwierig es ist, bei ihren Kids für ausreichend Bewegung zu sorgen. Vor allem dann, wenn das Wetter in diesen Tagen mal wieder nicht zum Spielplatzbesuch einlädt.

Da kommt diese Idee von unseren FreundInnen vom SPRUNG.RAUM gerade richtig: „Tob dich aus Zuhaus!“ heißt die Videoreihe mit dem Familienmagazin KÄNGURU, deren Name Programm ist. SPRUNG.RAUM-Trainer Ross liefert in den kurzweiligen Clips Inspiration für Spiel, Spaß und Bewegung in den eigenen vier Wänden. Also ab zum Youtube-Kanal von Sprung.Raum und gemeinsam runter vom Sofa.

 


Unsere Lieblinge des Monats im Januar

Auch im neuen Jahr wollen wir euch jeden Monat mit den Lieblingen des Monats versorgen. Genau so vielfältig und unterschiedlich wie unsere Kollegen selbst sind auch die Geschmäcker, was Bücher, Filme und Serien oder Freudenmomente im Januar angeht. So sollte auch für euch das eine oder andere dabei sein, was ihr unbedingt noch auf eure To-Do-Liste setzen solltet.

Wusstet ihr, dass am 20. Januar der „Internationale Museum Selfie Day“ ist? Wo Lena, M-Jo und Maria am liebsten ein Selfie machen würden, verraten Sie euch hier.

 


Gute Leude – Fabrikgeflüster

Neues Jahr und ein neues Gesicht in der Susannenstraße, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Von der Hotellerie in die Gute Leude Fabrik, so könnte man den Weg von Noreen in ganz knappen Worten schildern. Doch die gebürtige Niedersächsin kennt Lars, unsere Veranstaltungen und Projekte nicht erst seit gestern.

Wie sie zum ersten Mal mit der GLF in Berührung kam und wie es sich jetzt anfühlt, ein Teil davon zu sein, soll sie euch aber selbst verraten.

Du kennst die Gute Leude Fabrik ja schon länger, wie fühlt es sich an, jetzt zum Team zu gehören?

Super, es war ein sehr herzlicher Empfang, sodass man sich von der ersten Sekunde direkt willkommen und integriert gefühlt hat. Jeder schaut auch mal nach rechts und links, packt mit an und hat ein offenes Ohr – es ist schön, jetzt an Bord zu sein.

Wie bist du ursprünglich auf die GLF aufmerksam geworden?

Mein erster Kontakt mit Lars und den Guten Leuden war damals der NKlub. Durch meinen vorherigen Arbeitgeber durfte ich stellvertretend Kaffee an zwei tolle Jungs aus den 100 Sekunden überreichen. Darauf folgten AHOI, MauMau Masters, Buchlesungen und vieles mehr – und nun bin ich Teil der Guten Leude.

Gibt es Projekte, die dich bei der GLF besonders interessieren?

Puh, da möchte ich mich nicht direkt auf eines festlegen. Alle Projekte, die auf die Beine gestellt werden, sind individuell, haben ihren eigenen Charme, so viel Liebe zum Detail und viel Engagement. Am meisten freue ich mich nun auf die kommenden Projekte, bei denen auch ich meine Finger mit im Spiel haben werde.

Was sind deine persönlichen Ziele für 2021?

Mein persönliches Ziel für 2021: mit allen Guten Leuden auch in diesem Jahr wieder unvergessliche Momente zu kreieren.

Vielen Dank, Noreen für die tollen Worte. Wir freuen uns, dich an Bord zu haben. Ahoi.

Wir haben diesen Worten nichts mehr hinzuzufügen, außer euch ein wunderbares Wochenende zu wünschen. In der kommenden Woche könnt ihr euch dann auch wieder auf „Freitag gewinnt“ freuen. Unser Kollege Marius brütet schon wieder ein paar tolle Sachen für euch aus.

Eure