#SUMMASUMMARUM | 222 | 25.02.2021

 

Hallo aus der Schanze,

puh, wir müssen erst einmal durchatmen, denn alleine unsere Podcast-Gäste haben uns diese Woche ziemlich in Atem gehalten. Schließlich waren eine Tagesthemen-Moderatorin, eine Paralympics-Schwimmerin, ein ehemaliger HSV-Torwart, eine Rettungssanitäterin und viele weitere gute Leude zu Gast in unseren Podcast-Formaten.

Dann decken wir auf, wer im Team ein versteckter Werwolf ist, wer nie morgens mit einer Axt in der Hand aufwachen möchte und wem der bevorstehende Vollmond eigentlich völlig egal ist. Wusstet ihr, dass es gerade mit diesem Mond eine besondere Bewandtnis hat. Wir auch nicht, aber das verraten euch die Experten aus dem Wasserturm im Stadtpark.

Wie immer am Monatsende gibt es von uns natürlich umfangreiche Inspirationen, damit der bevorstehende Monat März noch frühlingshafter wird, als es sich derzeit schon ankündigt. Was ein frisch getrenntes French-House-Duo, Christiane F. und Hamburgs schönste Theater damit zu tun haben, könnt ihr natürlich auch im wohl ungewöhnlichsten Wochenrückblick der Stadt nachlesen.

Unser #SummaSummarum.

Viel Spaß.

 


Podcast-Zitat der Woche

„In Hamburg hat man zwischen Bling-Bling und Street-Life alles – das mag ich.“

Man kennt sie als professionelle und seriöse Sprecherin der Tagesthemen. Doch wenn Lars zu „Gute Leude – das Hamburg Gespräch“ ruft, dann zeigen die Gäste auch gerne mal ihre persönliche, private Seite und die macht bei unserem aktuellen Gast richtig Spaß: Pinar Atalay erzählt locker und entspannt von ihrer Kindheit, was Hamburg für Sie so besonders macht und von ihrer Leidenschaft für Süßigkeiten.

Zudem erfahren wir viel über ihre Zeit als Kind türkischer Einwanderer in Ostwestfalen Lippe, und sie berichtet, was sie aus der Heimat und an der Elbe am meisten vermisst. Wenn ihr noch mehr über die selbsternannte „Schnackerin“ und ehemalige Besitzerin einer Mode-Boutique hören wollt, ist die neue Folge am Montag, den 01. März um 22 Uhr beim 917XFM euer fester Termin zum Wochenstart.

Wie gewohnt gibt es die Wiederholung am darauffolgenden Sonntag um 10 Uhr bei 917 XFM. Mehr zu unserem Podcast findet ihr monatlich in der Szene Hamburg sowie im Newsletter Elbvertiefung – einfach anmelden und auf dem Laufenden bleiben.

 


Lars Meier Management & PR I 2Retter1Mikro mit Altenpflegerin und Rettungssanitäterin Jessie

Tobi spricht mit Jessie über körperliche Belastungen – beispielsweise beim Krankentransport – und warum so wenige Frauen im Rettungsdienst arbeiten. Trotzdem könnte sich Jessie aktuell keinen besseren Job vorstellen, trotz der vielen Herausforderungen – hier erklärt sie warum.

Außerdem: Das große Thema Covid-19-Impfung. Jessie erzählt, aus welchen Beweggründen sie sich hat impfen lassen.

In der Erste-Hilfe-Schule erfahrt ihr abschließend, was zu tun ist, wenn sich ein Fremdkörper in der Luftröhre befindet.

 


Lars Meier Management & PR I DEIN SONG startete am Montag in die neue Staffel

Es ist wieder soweit – DEIN SONG startet bei KIKA in die neue Runde und mit in der Jury sitzt natürlich wieder Ole Specht. Zusammen mit Angelo Kelly, Mietze Katz (von der Band MIA) und Sängerin LOTTE gilt es neue, ganz junge Gesangstalente zu finden und zu fördern. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Staffel. Moderiert wird die Show von Johanna Klum und Bürger Lars Dietrich.

 


Gute Leude Fabrik | Die Woche bei „Wie ist die Lage?“

Die Fitness-Studios haben geschlossen – dann lassen wir es in dieser Woche bei „Wie ist die Lage?“ eben sportlich zugehen, dachte sich unser Podcast-Team und hielt Wort:

Die mehrfache Paralympics-Siegerin im Schwimmen Kirsten Bruhn spricht mit Lars über das Fehlen von Sport in der Krise, Bestseller-Autor und Musikproduzent Johann Scheerer berichtet, wie sein Trampolinunfall vieles in eine neue Perspektive gerückt hat und der ehemalige HSV-Torwart und jetzige Sportdirektor von Altona 93, Richard Golz, erläutert seine Sicht auf den Präsidiumsstreit beim HSV. Derweil verrät Reinhild Fürstenberg, Leiterin des Fürstenberg Instituts, ihre (Schaukel-)Tipps zum Glücklichsein. Glücklich machen möchte auch Constanze Lux von LaDouce Catering mit ihren Aktionen für die Bahnhofsmission und für mehr Nachhaltigkeit.

Schwimmen, Fußball, Trampolin und Schaukeln – das ist doch mal ein vielfältiges Sportprogramm für die Woche, da kommen selbst wir ein wenig aus der Puste. Wer sein Training noch intensivieren möchte, kann alle Folgen hier noch einmal hören.

 


Planetarium Hamburg | Der „Schneemond“ steht bevor

Heute haben unsere Freunde vom Planetarium mal wieder einen Tipp für uns, denn es ist Vollmondzeit. Der Mond erreicht in den Morgenstunden des morgigen Samstags die Vollmondstellung. Der Name dieses Vollmonds lautet übrigens „Schneemond“ und stammt von nordamerikanischen Ureinwohnern, die zu den sogenannten „First Nations of Canada“ gezählt werden. Sie bezeichneten diesen Februar-Vollmond aufgrund des starken Schneefalls zu dieser Jahreszeit als “Snow Moon“.

Wer mehr zum Sternenhimmel, unseren Planeten und über die aktuelle Marsmission des Nasa-Rovers „Perseverance“ erfahren möchte, sollte zudem einmal in die neue Streaming-Reihe „Sonne, Mond und Sterne @ Home“ schauen. Hier gibt es leichtverdauliches Wissen über Sonne, Mond und Sterne präsentiert von Dr. Mariana Wagner und Prof. Thomas W. Kraupe. Klick dich hier rein.

Wie unsere Kollegen über den Mond denken und ob Kay unserem Nachbarn ein Ständchen heulen wird, erfahrt ihr jetzt im Fabrikgeflüster.

 


Gute Leude Fabrik | Fabrikgeflüster

Der Schneevollmond steht uns bevor. Auf den ersten Blick klingt das schon wieder nach einem unschönen Wetterumschwung, wo wir die Kälte doch gerade losgeworden sind. Aber um den Mond ranken sich ja so einige Mythen und Geschichten. Da ist die Rede von Schlafwandlern, Werwölfen und nicht zu vergessen dem Einfluss auf die Gezeiten. Fiktion? Oder hat unser Erdtrabant tatsächlich einen Einfluss auf uns persönlich? Wir sind zwar keine Forscher, aber wir haben zum Glück gute Leude, die ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern bei der Frage:

Schlafwandler oder Murmeltier – was macht der Vollmond mit dir?

Kay: „Zwar höre ich immer wieder von FreundInnen, wie der Mond Einfluss auf ihre Stimmung oder ihren Schlaf nimmt, aber ich selbst merke nichts davon. Abgesehen vom üblichen Fell, den spitzen Zähnen und meiner Vergesslichkeit am nächsten Morgen.“

Jorina: „Ich fühle mich vom Mond eigentlich nicht beeinflusst. Aber vielleicht realisiere ich es auch nur nicht. Vielleicht liege ich ja deswegen wach. Ich sollte dazu mal eine Langzeitstudie anlegen.“

Laura: „Ich schlafe hinter‘m Sofa, unter‘m Schrank und vor Corona auch schonmal auf Partys. Bei Vollmond versuche ich eher wach zu bleiben, denn Vollmond mag ich sehr gerne. Als Kind bin ich wohl Schlafwandler gewesen, aber mit der Zeit wurde mir das offenbar zu ungemütlich.“

Marius: „Durch meine Arbeit mit dem Planetarium weiß ich inzwischen natürlich immer ganz genau, wann es wieder eine Vollmondnacht gibt. Und meistens merke ich es dann auch: Ich kann nicht so gut wie gewohnt schlafen und bin am nächsten Tag nicht hundertprozentig fit. Schlafgewandelt bin ich aber auch noch nicht. Von daher eher Murmeltier.“

Stephan B.: „Meine Mutter hat mir als Kind immer erzählt, dass sie mich bei Vollmond häufig vom Fenster nachts wegholen musste. Daran erinnern kann ich mich natürlich nicht, aber alleine den Gedanken fand ich schon als Kind recht lustig. Auch heute merke ich noch, dass ich zwei Tage vor und nach dem Vollmond anders und unruhiger schlafe. Das nervt natürlich, da mir mein Schlaf sehr wichtig ist. Aber solange ich morgens nicht mit schmutzverschmierten Füßen, dreckigen Klamotten und neben einer Axt aufwache, mache ich mir keine Sorgen.“ (Anm. d. Red.: Da hat wohl mal wieder jemand einen Stephen King-Roman zu viel gelesen? Schnell zu den Lieblingen im März)

 


Gute Leude Fabrik | Unsere Lieblinge des Monats März

Habt ihr noch keine Ahnung, was ihr ab Montag hören, lesen oder worauf ihr euch im März freuen könnt?  Es sind nur noch drei Tage bis zum 01. März, also Zeit für ein bisschen Inspiration von den guten Leuden aus der Susannenstraße. Zeit für unsere #LieblingedesMonats.

Was hat uns wohl in diesem Monat inspiriert? Da gab es die Trennung des French-House-Duos Daft Punk, der Wetterwandel in Richtung Frühling und natürlich die Highlights der Streaming-Dienste, die den Abend versüßen sollen. Plus: Unser Team verrät seine Lieblingstheater in Hamburg – passend zum „Welttag der Theater“. Mal ehrlich, wer von euch kennt diesen Tag?

Hier entlang des zu unseren Lieblingen im März.

 


Freitag gewinnt | Rettet das Fassbier

Rettet das Fassbier. So lautet die Devise momentan bei SUPERFREUNDE. Denn bevor das ‘SUPERFREUNDE Till Death / Old School Ale’ schlecht wird, füllen die BierexpertInnen aus der Bernstorffstrasse das leckere Bier in schöne Dosen.

Wir helfen natürlich gerne dabei, das Lager leer zu bekommen und machen euch zum #Fassbierretter, denn wir verlosen heute ein 3er-Dosen-Set des Pale Ales.

Um #FASSBIERRETTER zu werden, müsst ihr uns einfach bis Montag, den 01. März 2021 eine E-Mail an info@guteleudefabrik.de senden und schon seid ihr im Lostopf. Oder ihr besucht unser Facebook-Profil und hinterlasst ein „Like“ sowie einen Kommentar unter dem passenden Post. Die Auslosung des Gewinners oder der Gewinnerin erfolgt noch am selben Tag bis 12 Uhr.

Mehr zu SUPERFREUNDE gibt’s übrigens hier.

 

Uns bleibt jetzt, euch ein sonniges Wochenende und einen guten Start in den März zu wünschen. Bleibt gesund, passt auf euch auf und grüßt eure/n Friseur*in von uns.

Eure