#SUMMASUMMARUM | 263

Hallo aus der Schanze,

in diesen Tagen kommt man kaum noch an ihnen vorbei. Damit meinen wir nicht Wham!, sondern die unzähligen Jahresrückblicke, die an jeder Ecke lauern. Ob im Fernsehen, in den sozialen Medien oder Zeitungen, ob persönlich, politisch oder parodistisch – bilanziert werden kann auf die unterschiedlichsten Arten. Wir halten es da allem voran positiv. Was waren die Höhepunkte der letzten Monate? Wie können wir für weitere sorgen und wem zu solchen verhelfen? Welche Ideen haben funktioniert? Welche Geschichten werden wir noch lange erzählen? Ein Glück können wir bei der Suche nach Antworten darauf auf unsere wöchentlichen Rückblicke zählen.
 
In unserem vorletzten Summasummarum für dieses Jahr widmen wir uns Wünschen und Zielen und lassen uns erklären, wo eigentlich der Unterschied liegt. Wir fragen, was sich Kinder für ihren Stadtteil wünschen und verraten euch, welche Art von Jahresrückblick uns am meisten Freude bereitet. Kaum ein Rückblick kommt ohne Abschied aus und auch wir können uns dem nicht entziehen. Deshalb bereits an dieser Stelle: Danke für die Musik, 917xfm. Mehr dazu und viele andere Einblicke in unsere Woche findet ihr im Folgenden.   

Viel Spaß mit unserem #Summasummarum.


Podcast-Zitat der Woche

„Als Journalist habe ich ein Leben lang die Geschichten anderer Leute recherchiert. In der Musik erzähle ich meine eigenen.“

Reinhold Beckmann hat als Fußballkommentator noch die Zeit erlebt, wo man die Umkleiden in der Bundesliga hinter dem Bartresen fand und als Journalist hat er die Geschichten unzähliger Menschen erzählt. Als Musiker sowie in Gute Leude – Das Hamburg Gespräch erzählt er uns jetzt seine eigenen Geschichten. Außerdem verrät er im Hamburg-Podcast, in welcher Kneipe man ihn in der Hansestadt am ehesten antrifft und welche ganz neue Angela Merkel wir in Zukunft erwarten dürfen. Das ganze Gespräch hört ihr jetzt schon auf euren liebsten Podcast-Plattformen und am Sonntag um 10 Uhr im Radio bei 917xfm.


GLF für Bäderland | Zu Gast im ELTERNgespräch

Ihr habt noch nicht genug Podcast-Empfehlungen für das Wochenende? Das trifft sich gut, denn unser Kunde Bäderland ist zu Gast in einer Sonderfolge von ELTERNgespräch, dem wöchentlichen Podcast von Eltern.de. Dort spricht Bäderland-Sprecher Michael Dietel mit Moderatorin Julia darüber, was Eltern tun müssen, damit Kinder sicher schwimmen und beantwortet außerdem folgende Fragen: Wann ist das richtige Alter für einen Schwimmkurs? Welche Schwimmhilfen sind die besten und was ist eigentlich von sogenannten Online-Schwimmschulen zu halten? Garantiert nicht nur für die Eltern unter euch interessant. Nachzuhören auf allen Streaming-Plattformen.


GLF für Mercado Altona | Mal dir dein Altona

Kinder, Jugendliche, Schulklassen und Kindergartengruppen aufgepasst, denn jetzt habt ihr die einmalige Möglichkeit, euch euren Stadtteil so zu malen, wie ihr ihn euch wünscht. Wie das geht? Natürlich im Rahmen des aktuellen Malwettbewerbs des Mercado in Altona.

„Wir möchten wieder mehr Farbe in unseren schönen Stadtteil bringen“, so Sven Ebert, Center Manager im Mercado. „Es gab in den letzten Monaten viel Verunsicherung und mit diesem Malwettbewerb möchten wir ein positives Zeichen für das neue Jahr setzen und denen einen Raum geben, die unsere Zukunft sind – den Kindern“. Am Infopoint des Mercado sind Malvorlagen, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen hinterlegt und können ab sofort abgeholt werden. Damit man nicht ins Blaue hineinmalt, hat der Hamburger Illustrator Wittek eine tolle Vorlage erstellt, die der Kreativität keine Grenzen setzt.

Noch bis zum 07. Januar 2022 darf gezeichnet, gemalt oder gebastelt werden, dann muss das Werk im Mercado bis 20 Uhr abgegeben werden, um einen der tollen Preise zu gewinnen.

Auch die BesucherInnen des Mercado sind gefordert und dürfen mitentscheiden, welches Motiv ihr Favorit ist: Im Rahmen einer Ausstellung ab dem 09. Januar 2022 kann jeder noch einmal abstimmen, bevor die Jury die endgültige Entscheidung fällt. Auf viele, kreative Ideen und wunderbare Ergebnisse.


GLF für HiFi Klubben | Lohnenswerte musikalische Rückblicke

Credit: HiFi Klubben

Offensichtlich mögt ihr Rückblicke, sonst wärt ihr wohl nicht in diesen Text vertieft. Die Soundexperten von HiFi Klubben und die Gute Leude Fabrik sind sich jedoch einig, wie wir am liebsten zurückblicken: musikalisch. Welcher Song hat sich in diesem Jahr in euren Gehörgängen festgesetzt? Welches Album hat schon jetzt das Zeug zum Klassiker? Was ist eure liebste Neuentdeckung? Die Antworten darauf solltet ihr keinesfalls für euch behalten, denn die Bilanz eures Musikjahres kann mit passender Ausstattung für die nächste musikalische Reise belohnt werden. Einfach bei Plattentests.de und Musikexpress.de vorbeischauen, eure Favoriten auswählen und die Chance auf beste Argon Audio-Produkte von HiFi Klubben sichern. Wir würden mitmachen, wenn wir dürften.


Die Woche bei „Wie ist die Lage?“

Illustrator Til Mette macht zen-buddhistische Übungen auf dem Motorrad, Journalistin Silke Burmester hat einen Palast für Frauen ab 47 gegründet und Finanzsenator Andreas Dressel schwört auf wachhaltende Möhren in Meetings. Und was ist sonst so los in Hamburg? Das hat Lars diese Woche im Podcast von Bezirksamt-Altona-Leiterin Stefanie von Berg und vom zukünftigen Chef in Hamburg-Mitte, Ralf Neubauer, erfahren. Neue Folgen von „Wie ist die Lage?“ hört ihr (fast) täglich um 12:03 Uhr bei 917xfm und hier auf Mopo.de.


Lars Meier Management & PR | Neues aus dem kleinen Salon und El Hotzo bei „Ball you need is love“

Simone und Ole widmen sich diese Woche im kleinen Salon ihren Wünschen und Zielen. Aber worin liegt eigentlich der Unterschied? Die beiden diskutieren sie aus, während Simone ein ganz besonderes Anliegen hat: der Astralprojektion mächtig sein. Ole hingegen hegt schon seit jeher den Wunsch, eine Instanz zu sein, wie es beispielsweise die Eltern sind – und dass sich Oasis wieder zusammenraffen. Letzteres wird wohl unwahrscheinlich bleiben, dafür hat Simone aber eine Geschichte über die böse isländische Weihnachtskatze auf Lager.

In Arnd Zeiglers Podcast Ball you need is love ist in dieser Woche Internetphänomen Sebastian Hotz zu Gast. Oder unter welchen Namen man ihn vielleicht besser kennt: El Hotzo. Zugeschaltet aus seinem Duschbüro spricht er über seine Liebe zu Arminia Bielefeld, den absurden Chaos-Klub seiner Wahlheimat Berlin, Hertha BSC, und warum er die WM in Katar heimlich schauen wird.

Beide Podcasts gibt es jetzt auf euren Streaming-Diensten des Vertrauens.


GLLT | Der Gute-Leude-Lesetipp

Eine georgische Familie – sieben Kinder, beliebt, bestens integriert – lebt seit acht Jahren in Pirna. Doch dann holt die Polizei sie mitten in der Nacht aus den Betten und schiebt sie ab in ihre „Heimat“. In der Reportage „Die Heimat, die uns keine ist“ hat Franziska Klemenz das Schicksal der Familie Imerlishvili über Monate beleuchtet und war auch zur Stelle, als die Familie schließlich zurückkehrte. Die bewegende Reportage ist in der vergangenen Woche mit dem Deutschen Reporter:innen-Preis in der Kategorie „Beste Lokalreportage“ ausgezeichnet worden. „Glänzend gelingt es ihr, die emotionale und gesellschaftliche Seite der Geschichte immer wieder mit der Kaltschnäuzigkeit der Behörden zu verflechten, differenziert schildert sie das Verhalten der Polizist:innen. Bis nach Georgien folgt sie der Familie und beschreibt den sinnentleerten Alltag in der „Heimat“, die die Kinder nur vom Hörensagen kennen“, heißt es in der Begründung der Jury. Wir schließen uns dem an und machen dieses große Stück Journalismus zu unserem Lesetipp der Woche.


Laut gedacht | Lars über den Abschied von 917xfm

Das Aus von 917xfm ist mit Abstand die traurigste Nachricht in dieser Zeit, die nicht pandemiebedingt ist. Die Nichterteilung der zuständigen Institution für die Sendelizenz ist fast dämlich zu nennen, aber auch schon einige Zeit her. Doch gewöhnen möchte ich mich nicht an das Ende dieses wunderbaren Senders für Liebhaber alternativer Musik aus Hamburg. Mehr Hamburg, mehr gute Musik, mehr Leidenschaft und natürlich auch mehr tolle Podcasts passen in kaum einen Radiosender. Nie habe ich Mitbewerber so herzlich über einen Konkurrenten sprechen hören. In elf Jahren hatte sich der Sender nicht nur eine große Fanschar erarbeitet, sondern den großen Respekt der Kulturgemeinde in Hamburg. Und das mit einem kleinen Team, das auch mir zeigt, was mit Liebe und Mut im Job alles möglich ist. Die Truppe war immer Inspiration und ein toller Partner bei vielen Kooperationen wie zum Beispiel unserem Podcast-Marathon oder dem Festival „Keiner kommt, alle machen mit“. Unzählige Bands habe ich durch sie entdeckt, sie haben meinen Musikgeschmack geprägt. Bei keinem Sender habe ich so oft die Shazam-App genutzt. Sehr oft kaufte ich Konzertkarten aufgrund ihres Programms.
Mein großer Dank und ein herzliches Tschüss geht an Maike Holzhaus, Gunnar Astrup, Hannes Erdmann, Matthias Schneekloth und das ganze Team hinter 917xfm.

Und damit wünschen wir euch ein schönes Wochenende.

Eure

Weitere Artikel

#SUMMASUMMARUM | 302

Moin aus der Schanze, den passenden Ton zu treffen, ist wahrscheinlich der wichtigste Teil unserer täglichen Arbeit. Ob bei Pressetexten, auf Social Media, auf unseren

#SUMMASUMMARUM | 301

Moin aus der Schanze, in der letzten Woche haben wir euch in unserer Jubiläumsausgabe auf einen Streifzug durch die Schanze mitgenommen. Heute seid ihr dran:

UNSERE LIEBLINGE | Oktober

Hallo aus der Schanze, die spannendsten Bücher, die besten Alben, die unterhaltsamsten Podcasts und die besten Serien. Das gibt es monatlich in #UnsereLieblinge. Dort erfahrt

#SUMMASUMMARUM | 300

Moin aus der Schanze, seit sage und schreibe 300 Ausgaben geben wir euch wöchentlich an dieser Stelle Einblicke in den bunten Kosmos der Gute Leude