#SUMMASUMMARUM | 286

Moin aus der Schanze,

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.”

Dieses zeitlose Zitat Erich Kästners begrüßt jüngst die Passantinnen und Passanten in der Susannenstraße und bestimmt unser tägliches Handeln. Gute Projekte, gute Kommunikation, gutes Radio, gute Podcasts – und endlich auch wieder gute Events ohne digitale Kacheln. So trafen sich am vergangenen Dienstag 120 Entscheidende aus Politik, Wirtschaft und Kultur im Steigenberger Hotel Treudelberg zur 17. Ausgabe von „Hamburgs Spitzen“. Höhepunkt des Abends bildete der Spitzen-Talk zu neuen Chancen aus Krisenzeiten. Ähnlich gute Gespräche gab es in unserem fast täglichen Podcast „Wie ist die Lage”. Und eine langersehnte Kultur-Veranstaltung erwartet Interessierte mit dem großen Sommer-Musikfestival im Planetarium Hamburg. Auch Arnd Zeigler freut sich schon auf sein Live-Programm in Düsseldorf, Dortmund und Oelde. Doch während es im Sternentheater schon morgen losgeht, müssen sich seine Fans noch bis August gedulden. Wer mag, nutzt die Zeit, um im wahrsten Sinne des Wortes in die neue Folge von Hubis Hafenschnack „abzutauchen”.   

Zum Abschluss erwartet euch ein besonderes Geburtstagsständchen und natürlich unser Gute-Leude-Lesetipp. Schaut selbst.

Viel Vergnügen mit unserem #Summasummarum.


Hamburgs Spitzen | Mit Optimismus aus der Krisenzeit

Endlich wieder „echte“ Treffen ohne digitale Kacheln – die Begeisterung im Steigenberger Hotel Treudelberg am Dienstagabend war spürbar. Rund 120 Entscheidende aus Wirtschaft, Kultur, Politik, Medien, Wissenschaft und Sport trafen sich zur 17. Ausgabe von „Hamburgs Spitzen“. Den Höhepunkt des Abends bildete der Spitzen-Talk. Moderiert von Florian Zinnecker, dem Ressortleiter der ZEIT Hamburg, sprachen Katharina Fegebank (Zweite Bürgermeisterin), Michael Westhagemann (Senator für Wirtschaft und Innovation), Dr. Stephanie Grabhorn (Chefärztin der Blomenburg Privatklinik Mental Health Care) sowie Philipp Westermeyer (Buchautor und Gründer OMR) über das Thema „Neue Chancen aus Krisenzeiten“. Dabei zeigte sich schnell, dass es vor allem der zwischenmenschliche und branchenübergreifende Zusammenhalt war und ist, der als positive Folge der Pandemie wahrgenommen wird. Und der Mut, schnelle Entscheidungen zu treffen und neue Wege zu gehen.

Auch Dr. Stephanie Grabhorn sieht positive Entwicklungen im Zuge der Corona-Krise, obwohl sie beruflich täglich mit den negativen Folgen konfrontiert ist: „Unser Team ist so zusammengewachsen, dass uns nichts mehr aufregt. Vor kurzem ist der Strom in der Klinik ausgefallen und es gab kein warmes Wasser, aber das haben alle entspannt weggesteckt.“ Auch Westhagemann sieht aktuell Chancen: „Die Pandemie und auch die jetzige Situation führen immer wieder dazu, dass du über gewisse Dinge neu nachdenkst. Und dadurch entstehen auch wieder neue Perspektiven.“ Philipp Westermeyer, der mit der OMR nach zweijähriger Pause im Mai 70.000 Besucher in die Messehallen lockte, konnte dem nur zustimmen. Dennoch sei sein Unternehmen verhältnismäßig gut durch die vergangenen Jahre gekommen.

Eingeladen ins Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg hatten die Gastgeber Eckart Pfannkuchen (General Manager, Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg), Dr. Maren Kentgens (Geschäftsführerin Insite), Jens Meier (Geschäftsführer HPA), Heiner Marcus Roskothen (Geschäftsführer Pipping Immobilien), Sven Ebert (Center Manager Mercado), Ralf Martin Meyer (Polizeipräsident), Stefan Heruth (Geschäftsführer Audi Hamburg) und Lars Meier (Geschäftsführer Gute Leude Fabrik).


Das Podcast-Zitat der Woche

„Geschlossenheit ist das Gebot der Stunde.“

Im Podcast „Wie ist die Lage?“ spricht Hamburgs zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank über den so wichtigen Zusammenhalt zwischen SPD und Grünen. Sie lässt es sich auch nicht nehmen, die historischen Erfolge ihrer Partei hervorzuheben.

Der Kardiologe Dr. Jens Beermann erzählt Lars, wie der Ukraine-Krieg Herzschmerz verursacht und wie er Erkrankte und Ärzteschaft mit der digitalen Plattform „Cardiogo“ zusammenbringt.

Schriftstellerin Simone Buchholz berichtet von PEN-Berlin. Über 230 Autorinnen und Autoren, darunter auch Deniz Yücel, haben sich zusammengeschlossen und diesen neuen Club gegründet.

Agnes Fritz steckt mitten in den Vorbereitungen für die Millerntor Gallery. Vom 23. Juni bis zum 26. Juni wird das Festival wieder im Stadion des FC St. Pauli stattfinden. Im Podcast berichtet sie, was genau zum 10. Jubiläum geplant ist und warum die Organisation mit echten Menschen viel mehr Spaß macht.


GLF für Planetarium Hamburg | LAST NIGHTS OF THE STARS

Festival im Planetarium Hamburg: Ab morgen stehen bei den LAST NIGHTS OF THE STARS für zwei Wochen bekannte Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne des Sternensaals. Das Musik-Festival startet mit einem Highlight der elektronischen Musik: DJ Markus Gardeweg und Sono bringen den KONTOR SUNSET CHILL Spirit ins Sternentheater. Außerdem sorgen Vargo & DJ Jondal, Michy Reincke, Soundpilot Raphaël Marionneau und Alexander Raytchev, das Reinhold Beckmann Trio, Caro Fortenbacher und Rolf Zuckowski für sommerliche Live-Abende mit kosmischem Licht- und Laserzauber. Das Finale bilden die vier Live-Konzerte der Tribute-Band „Distant Bells“ mit der Musik von Pink Floyd. Tickets und das komplette Programm findet ihr hier.


Lars Meier Management & PR | Arnd Zeigler sagt „Tschüss!“ – aber nur ganz kurz

Kurz nachdem die Fußballsaison zu Ende gegangen ist, macht nun auch Arnd Zeiglers Tour Sommerpause. Am Montag hat er seinen vorerst letzten Auftritt in Marl gegeben, bevor „Hat schon Gelb!“ sich in den Sommer verabschiedet. Aber verzaget nicht: Einen kleinen Zwischenstopp wird es noch geben, bevor es Ende September wieder mit Vollgas weitergeht. Am 9. August könnt ihr Arnds neues Live-Programm in Düsseldorf genießen, am 10. August in Dortmund sowie am 11. August in Oelde. Tickets für alle Shows bekommt ihr hier.


GLF für Barkassen-Meyer | Vom Spionage-U-Boot zur Touristenattraktion

In der neuen Podcast-Folge taucht Hubi ab und begibt sich auf das U-Boot 434. Im Kalten Krieg war es als russisches Spionage-Boot im Einsatz. Jetzt ist es ein Mahnmal gegen den Krieg und zieht viele Interessierte im Hamburger Hafen an. Der Museumsleiter Harald Büttner erzählt Hubi von der Geschichte des U-Bootes und wie es nach Hamburg kam. Außerdem sprechen die beiden über die Besatzung und wie diese damals auf engstem Raum gelebt hat.


Lars für die Jimmy Fallon Show | Alles Gute zum 100.

Unser Vortänzer Lars war vor vier Jahren Judy Garland, also fast. Und immerhin in der berühmtesten Show der Welt. Jimmy Fallon präsentierte ihn im Dirndl. Es war unvergesslich für ihn, aber auch für die Millionen Zuschauer wie Robert De Niro, der in der gleichen Sendung zu Gast war. Heute feiern wir Judy Garlands 100. Geburtstag. Eine schöne Gelegenheit, um an ihren berühmtesten Song zu erinnern. Auf Instagram oder Facebook gibt es eine kleine Gesangsprobe. Viel Spaß.


GLLT | Der Gute-Leude-Lesetipp

Liam Gallagher, der Leadsänger von Oasis, spielte zwei unvergessliche Konzerte im englischen Knebworth Park – am gleichen Ort wie vor 26 Jahren die gesamte Band. 160.000 feiernde, freundliche Menschen, die eine gute Zeit zusammen verbringen wollten. Jeder Song wurde selbstverständlich bis zur letzten Zeile aus vollem Halse mitgesungen. Arist von Harpe von der Hamburger Morgenpost war bei dieser einmaligen Darbietung vor Ort und schildert seine Eindrücke. Unser Lesetipp der Woche.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.

Eure

PS: Das Summasummarum gibt es auch bequem als Newsletter. Hier anmelden.

Weitere Artikel

#SUMMASUMMARUM | 288

Moin aus der Schanze, Temperaturen um die 30 Grad und das Wochenende vor der Tür – es schreit nach Abkühlung. Folgender Gedanke könnte hier kurzzeitig

#SUMMASUMMARUM | 287

Moin aus der Schanze, „Grüner wird’s nicht”, sang die Leipziger Band Die Prinzen in ihrem 1999 veröffentlichten Promosong „1000 liebe Worte” – und genau das

17. HAMBURGS SPITZEN – DAS VIDEO

Hochkarätige Gäste und gute Gespräche: 120 Entscheidende aus Wirtschaft, Kultur, Politik, Medien, Wissenschaft und Sport kamen im Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg zur ersten Ausgabe von

#SUMMASUMMARUM | 286

Moin aus der Schanze, „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.” Dieses zeitlose Zitat Erich Kästners begrüßt jüngst die Passantinnen und Passanten in der