#SUMMASUMMARUM | 288

Moin aus der Schanze,

Temperaturen um die 30 Grad und das Wochenende vor der Tür – es schreit nach Abkühlung. Folgender Gedanke könnte hier kurzzeitig helfen: Heute in sechs Monaten ist Heiligabend. Bei wem dieser Hinweis jetzt doch für zusätzliche Schweißperlen auf der Stirn sorgt, den beruhigen wir gerne: Wir werden euch rechtzeitig mit Geschenketipps versorgen. Bis dahin empfehlen wir Eiscreme in allen Formen und Farben. Das ist nun wahrlich kein Geheimtipp, kühlt aber herrlich  während der Lektüre unseres Wochenrückblicks. Die Millerntor Gallery, jede Menge weitere Kultur- und Hörtipps und vieles mehr machen diesen so bunt wie die Streusel auf dem perfekten Eisbecher. Lasst uns loslegen, bevor er schmilzt. 

Viel Vergnügen mit unserem #Summasummarum.


Seit gestern verwandeln Viva con Agua und der FC St. Pauli das Millerntor-Stadion wieder in die Millerntor Gallery. Noch bis Sonntag feiert unser liebstes Kunst-, Musik- und Kulturprogramm ihr zehnjähriges Jubiläum. Euch erwarten Murals und weitere Werke von grandiosen Künstlerinnen wie LeDania, Dizzy, Djoels oder Hera von Herakut, über 30 Musik-Acts und ein buntes Kulturprogramm. Das Beste daran: Mit den Erlösen der Gallery werden die Wasser-, Sanitär- und Hygiene-Projekte von Viva con Agua unterstützt. Wir waren gestern schon vor Ort und können euch einen Besuch wärmstens ans Herz legen. Mehr Infos und Tickets zur 10. Millerntor Gallery gibt’s hier.


GLF für ahoy Radio | Homeoffice New York

Mehr als 50-mal seit 1993 hat Gute Leude Chef und ahoy-Intendant Lars bereits den Big Apple besucht. Seine Liebe zu der Stadt und den Leuten ist dabei immer größer geworden. Allerdings war er nie länger als 10 Tage da. Diesen Sommer verbringt er sechs Wochen in seiner zweiten Heimat und berichtet in seiner Funktion als Intendant von ahoy Radio jeden Morgen um neun Uhr und jeden Nachmittag um 15 Uhr aus der Stadt. Ein Muss für alle, die New York lieben oder lieben lernen wollen. Jeden Tag auf www.ahoyradio.de und in der ahoy-App.


Das Podcast-Zitat der Woche

„Es gibt kaum einen Hafen auf der Welt, den man so toll als Besucher erleben kann.“

Daran hat HADAG-Chef Tobias Haack einen großen Anteil. Täglich bringen seine Fähren zahlreiche Menschen durch den Hamburger Hafen. Im Podcast “Hubis Hafenschnack” spricht der gebürtige Duisburger über seinen ganz besonderen Arbeitsplatz. Außerdem verrät er, wie die Fähren der HADAG umweltfreundlicher werden sollen.
Tobias Haacks Revier ist aber nicht nur der Hafen. Auch die „Weiße Flotte“ der Alsterdampfer wird von ihm betreut. Für ein Lieblingsgewässer entscheiden will er sich aber trotzdem nicht.
Die neue Folge hört ihr ab sofort auf Spotify, Deezer, Apple Podcasts und hier – und am Samstag um 12 Uhr im Programm von ahoy Radio.


Die Woche bei „Wie ist die Lage?”

Fotocredit:
Oben Li: Tobias Koch
Mitte Re: Stephan Bestmann
Unten Li: Reiko Hess
Restliche: Privat

„Krisenzeiten sind Regierungszeiten.“
Dennis Thering spricht im Podcast Wie ist die Lage? über die schwierige Arbeit der Opposition in Krisenzeiten. Außerdem macht der Fraktionsvorsitzende der CDU deutlich, wie wichtig politische Arbeit vor Ort, in den Stadtteilen, ist.

„Konzertbesucher verlieren den Überblick.“
Veranstalter Björn Hansen erklärt im Gespräch mit Podcast-Gastgeber Lars Meier, warum die „No-Show-Quote” bei Konzerten stark angestiegen ist. Außerdem beklagt er den Personalmangel in der Veranstaltungs-Branche.

„Diese Erzählungen kennen wir noch von unseren Großeltern.“
André Pilling ist der Leiter der Koordinierungsstelle für Lebensmittelhilfen für die Ukraine. In einem sehr emotionalen Gespräch berichtet er von seiner Arbeit. Vor Ausbruch des Krieges hat André Pilling einige Jahre in Kiew gelebt, kennt Orte und Menschen sehr gut. Er macht darauf aufmerksam, dass weiterhin dringend Spenden benötigt werden.

Seit dem 21. Juni laufen die bundesweiten Privattheater-Tage in Hamburg. Sonja Valentin ist Dramaturgin und eine der Ideengeberinnen des Festivals. Im Gespräch mit Podcast-Gastgeber Lars Meier erklärt sie, nach welchen Kriterien sie die Jury zusammenstellt, welche Theaterbühnen in diesem Jahr bespielt werden und wie das 10-jährige Jubiläum gefeiert wird.

Feiern will auch Barkassen-Meyer Chef Hubert Neubacher. Am 02. Juli startet seine Veranstaltungsreihe „FriendShip! – Die 80’s Party“ auf der MS Commodore. Im Podcast gibt Hubi einen kleinen Vorgeschmack auf das Event und erklärt, welche persönliche Verbindung er zu den 80ern hat.

Jetzt heißt es für uns aber erstmal, Sonne tanken und neue Ideen entwickeln. „Wie ist die Lage?“ geht in die Sommerpause. Am 07. August sind wir wieder mit tollen Gästen für euch da.Wer in der Zwischenzeit nicht auf seine tägliche Dosis „Wie ist die Lage?“ verzichten möchte, findet alle Folgen zum Nachhören auf Deezer, Spotify, Podigee und hier.


GLF für Planetarium Hamburg | Pink Floyd unter Sternen

Last-Minute-Konzerttipp aus dem Sternentheater: Heute und morgen ist die Tribute-Band „Distant Bells“ mit „The music of Pink Floyd under the stars“ zu Gast im Planetarium Hamburg. Gemeinsam mit der großartigen Licht- und Lasertechnik des Sternentheaters schicken sie nicht nur die Pink Floyd-Fans unter euch auf eine musikalische Zeitreise in die 70er und 80er Jahre. Das Konzert findet insgesamt viermal statt – heute und morgen jeweils um 19 und 22 Uhr. Jetzt hier noch schnell Tickets sichern.


Lars Meier Management & PR | Ganz großes Tennis

Vergangenes Wochenende fand das ATP-Turnier in Halle statt, das Florian Zschiedrich gemeinsam mit Tennis-Größen wie Michael Stich und Nicolas Kiefer moderieren durfte.
„Ein Hammer-Turnier“, sagt Flo – der zeitweise sogar die Nummer 37 der Weltrangliste, Oscar Otte, als Experten an seiner Seite hatte. Für Otte geht es nach seinem Einzug ins Halbfinale nun weiter nach Wimbledon. Wir wünschen viel Erfolg.
Wer das spannende Turnier verpasst hat, kann sich hier die Wiederholung anschauen.


GLF für WaldesRuh am See | Die Matjes-Saison ist eröffnet

Bild: WaldesRuh am See

Endlich Matjes. Im WaldesRuh können sich Gäste nicht nur auf ausgezeichnete, sondern auch stets regionale und saisonale Küche freuen. Aber wie es so ist mit der Natur, schert die sich nicht im gleichen Maße wie wir um Termine und Kalender. Und so beginnt die Matjes-Saison mit knapp zwei Wochen Verspätung. Denn aufgrund der Witterung der vergangenen Wochen brauchten die jungen Heringe einfach noch ein paar Tage, um ausreichend groß und stark genug zu werden.

Dann aber erfreuen sich die Fische als saisonales Highlight großer Beliebtheit. Das WaldesRuh am See serviert sie ganz klassisch mit geröstetem Vollkornbrot oder mit Schnippelbohnen und Speckstippe. Der Matjes stammt im WaldesRuh – wie die meisten der dort verwendeten Lebensmittel – aus nachhaltig- und biologisch-orientierten Betrieben der Region. Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, sollte hier vielleicht lieber nicht reinschauen. Oder erst recht… entscheidet selbst. Guten Appetit. 


Gute Leude unterwegs | Zu Gast bei der Moin Filmförderung

Den längsten Tag des Jahres haben wir bis zum letzten Sonnenstrahl ausgekostet. Gemeinsam mit der Gute Leude Fabrik haben wir von Lars Meier Management & PR auf Kampnagel den MOIN 2022 Mittsommer gefeiert. Einen Jahresempfang mit vielen bekannten Gesichtern, darunter Otto Waalkes, H.P. Baxxter und Jonas Nay. Das ließ sich auch Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda nicht entgehen. Der Geschäftsführer der MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Helge Albers, eröffnete den Abend, ehe bei leckerem Essen und erfrischenden Getränken netzwerken und neue Leude kennenlernen angesagt war. Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Moin Filmförderung für die Einladung zu dieser gelungenen Mittsommernacht.


GLF für Barkassen-Meyer | Die 80er bei Hamburg 1

Barkassen-Meyer-Chef Hubert Neubacher war in dieser Woche im Hamburg 1 Frühcafé zu Gast. Mit Moderator Marco Ostwald hat er über seine neue Veranstaltungsreihe „Friendship! – Die 80´s Party“ gesprochen. Am 02. Juli sticht das Tanz-Boot „MS Commodore“ erstmals in See. Gastgebende sind Hubert Neubacher und die Radiomoderatorin Birgit Hahn. Am Mischpult sorgt DJ PETER für die besten Hits aus den 80ern. Die Elbe und der Hafen bilden die einzigartige Kulisse.
Infos und Tickets findet ihr hier. Das ganze Interview mit guten Argumenten, weshalb ihr dabei sein solltet, gibt es hier zu sehen.


Flurfunk | Herzlich willkommen, Carina

Der Juni brachte ein neues Gesicht in die Gute Leude Fabrik. Wir freuen uns, dass Carina Möller mit ihrer Persönlichkeit und Erfahrung unser Team verstärkt. Höchste Zeit, sie euch vorzustellen.

Liebe Carina, auch an dieser Stelle nochmal herzlich willkommen in der Gute Leude Fabrik. Wie würdest du deine ersten Wochen bei uns beschreiben?

Sehr bunt – da ich mitten in der heißen Phase einer Eventplanung gestartet habe und an meinem viertem Tag direkt eine wichtige Veranstaltung begleiten durfte. Das etwas andere „Onboarding“. Toll war, dass in der nächsten Woche ein Teamabend stattfand, so dass ich viele Kolleginnen und Kollegen (besser) kennenlernen konnte.

Wir wissen natürlich längst: Kommunikation ist dein Ding. Erzähle uns doch etwas über deinen bisherigen Weg, der dich zu uns geführt hat.

Ich bin Kundenberaterin durch und durch, liebe meinen Job und habe bisher eher in klassischen Werbeagenturen gearbeitet – auf vielen spannenden Kunden und meist mit dem Schwerpunkt auf Foto- und Filmproduktion aka Contentproduktion. Lars habe ich über ein Nachhaltigkeitsprojekt bei meiner vorigen Agentur kennengelernt. Ich mag den Hamburg-Bezug sowie die gemeinnützige Arbeit der Gute Leude Fabrik mit MenscHHamburg e.V.

Auf deiner Visitenkarte steht „Netzwerke & Partnerschaften“. Wie spiegelt sich das in deiner täglichen Arbeit wider? Auf welche Herausforderungen freust du dich im Speziellen?

New Business und Business Development gehören seit Jahren mit zu meiner Jobbeschreibung. Bei der Gute Leude Fabrik konzentriere ich mich auf diesen Bereich und suche Partnerschaften für die verschiedenen Eventformate und den Radiosender ahoy. Darauf freue ich mich. Es ist ein anderer Joballtag als der, den ich bisher kannte und genau das reizt mich.

Das erste offizielle Sommerwochenende steht vor der Tür. Wie sieht dein idealer Sommertag aus?

Mit den Füßen im Sand und dem Blick aufs Meer. Am schnellsten bin ich an der Nordsee glücklich – in St.-Peter-Ording, Büsum oder auf Sylt – unser Elbstrand ist aber auch schön für eine kurze Auszeit.


GLLT | Der Gute-Leude-Lesetipp

Ihr wisst bereits Bescheid: dieses Wochenende steht bei uns ganz im Zeichen der wundervollen Millerntor Gallery. Kunst, Kultur, Musik für den guten Zweck in der spektakulären Atmosphäre des Millerntor-Stadions – das sollte sich wirklich niemand entgehen lassen. Agnes Fritz ist die Geschäftsführerin von Viva con Agua Arts, die für das bunte Spektakel verantwortlich sind. Mit Business Punk hat sie über die Hintergründe, Planungen und ihre persönlichen Höhepunkte des ungewöhnlichen Festivals gesprochen. Unseren Lesetipp der Woche findet ihr hier.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.

Eure

PS: Das Summasummarum gibt es auch bequem als Newsletter. Hier anmelden.

Weitere Artikel

#SUMMASUMMARUM | 294

Moin aus der Schanze, wodurch werden beieinander lebende Menschen zu einer Nachbarschaft? Ist es Aufmerksamkeit? Akzeptanz? Unterstützung? Die Kombination aus alledem? Oder genügt es, sich

#SUMMASUMMARUM | 293

Moin aus der Schanze, welche Dinge brauchen wir wirklich? Sich diese Frage ab und an zu stellen, kann gut tun. Unserem eigenen geistigen Wohlbefinden und

UNSERE LIEBLINGE | AUGUST

Hallo aus der Schanze, die spannendsten Bücher, die besten Alben, die unterhaltsamsten Podcasts und die besten Serien. Das gibt es auch im neuen Jahr monatlich

#SUMMASUMMARUM | 292

Moin aus der Schanze, was für eine Woche hat uns dieser Jürgen da beschert? Das gleichnamige Wetterhoch sorgte während der vergangenen Tage für die schlimmste