#SUMMASUMMARUM | 295

Moin aus der Schanze,

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Dieses Zitat von Albert Einstein passt gleich auf mehreren Ebenen zu unserer Woche: Am Mittwochabend steckten wieder über hundert tolle Gäste die Köpfe zusammen, um sich darüber auszutauschen, wie man Hamburg und die Welt in eine nachhaltigere Zukunft führen kann. Schließlich steht der N Klub für Innovation, neue Perspektiven und das schonungslose Benennen von Missständen. Auch das Planetarium macht auf Probleme aufmerksam mit seinem Aktionstag „No Plastic Planet” an diesem Wochenende. 

Gute Leude lösen Probleme aber auch gerne mal pragmatisch: Unter dem Motto „Schanze hilft Schanze” sammeln wir auch in dieser Woche wieder Spenden für die Familien aus der Nachbarschaft, die bei einem Wohnhausbrand vor einer Woche ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben. Wer helfen möchte, findet alle Infos weiter unten.

Ansonsten haben wir wieder tolle Podcasts im Gepäck, darunter ein unterhaltsames Rendezvous mit einem alten Bekannten. Außerdem dürfen wir euch heute eine neue Summa-Kategorie vorstellen. Ganz besonders freuen wir uns außerdem über die Rückkehr von Lars Meier, der von seinem  sechswöchigen Aufenthalt in New York viel Tatendrang und einen ganzen Koffer voller neuer Ideen mit nach Hause gebracht hat. Wir sagen: Herzlich willkommen zurück, Lars.

Euch, liebe Lesende, nehmen wir jetzt erstmal mit durch unsere Woche.

Viel Vergnügen mit unserem #Summasummarum.


GLF & MenscHHamburg e.V. | Schanze hilft Schanze

Foto: Canva

Im letzten Summa haben wir euch bereits von unserer spontanen Hilfsaktion zugunsten der Brandopfer in der Sternstraße berichtet. Die Solidarität in der Schanze ist sehr groß, wofür wir uns herzlich bei euch bedanken möchten. Mittlerweile durften wir uns auch durch persönliche Gespräche mit den Betroffenen ein Bild von der Situation machen. Wir hörten bewegende Geschichten, die deutlich machten, wie akut und in welchem Umfang Hilfe benötigt wird. Doch dafür brauchen wir nochmal eure Hilfe: Von Kleidung über Möbel, von Elektroartikeln bis zu Besteck und Co. fehlt es den Familien an allem. Ob Sachspenden oder Gutscheine – jede Unterstützung bedeutet für die Betroffenen gerade einen Schritt in ein neues Leben.

Wenn ihr genauer wissen möchtet, was benötigt wird, freut sich unsere Kollegin Lilli Walther auf eure Nachrichten unter frauwalther@guteleudefabrik.de – Schanze hilft Schanze.


N Klub | Das N steht für…

Mit der zweiten Ausgabe nach der großen Corona-Zwangspause ist der N Klub endgültig wieder in den Rhythmus gekommen. Insgesamt etwa 120 neue, aber auch altbekannte Gesichter haben am Mittwochabend die Diele des Alten Mädchens in den Schanzenhöfen mit Leben und Inspiration gefüllt.

Bei köstlichem Bio-Essen, das auch an diesem Abend wieder von Wackelpeter gestellt wurde, genossen die Gäste den persönlichen Austausch – und das nachhaltige Netzwerk machte seinem Ruf als Brutstätte großartiger Ideen und Inspirationen für eine zukunftsfähigere Welt mal wieder alle Ehre. Natürlich mit dabei: Die beliebten „100 Sekunden“-Kurzvorträge, ein toller Impulsvortrag von GoBanyo-Sprecher Dominik Bloh, die Verleihung des „PSD Bank Nord Förderpreises“, „Stand der Dinge“ sowie „N Klub fragt nach“ mit Finanzsenator Andreas Dressel. Welchen Fragen er sich stellen musste, erfahrt ihr unten im Lesetipp. Wie gewohnt wird es in den kommenden Tagen wieder viele Einblicke in den Abend auf den N-Klub-Kanälen auf Instagram und Facebook geben.

Danke an alle Gäste und die Partner, die diesen Abend ermöglicht haben: Hamburger Energiewerke, Brauerei Ratsherrn, BUKEA Hamburg, PSD Bank Nord eG, Stilbruch, Mercado, Hamburger Morgenpost, Szene Hamburg, Wackelpeter, Effenberger Vollkornbäckerei, Vineyard Weinhandel, MalikMint & ahoy radio.


Das Podcast-Zitat der Woche

„Der Körper ist so eine Baustelle in unseren Berufen.”

Die arme Simone…aber wie sagt man so schön auf dem Bau: „Kitt und Leim machen alles wieder fein.“ 

In der neuen Folge „Kirschbier & Tomatensalat“ widmen sich Ole Specht und Simone Buchholz dem Thema Gesundheit. Dabei geht es sowohl um mentale als auch körperliche Gesundheit, um das Älterwerden und den Umgang mit dem eigenen Körper als Sänger bzw. Schriftstellerin. Denn während der Eine sich vor allem fürchtet, was die Stimmbänder angreifen könnte, kämpft die Andere mit Nackenschmerzen und deren Auswüchsen. Auf keinen Fall aber leiden die beiden unter Humorlosigkeit — aber überzeugt euch davon doch am besten selbst.

Die neue Folge „Sollbruchstellen” sowie alle älteren findet ihr hier. Außerdem läuft der Podcast am Montagabend um 20 Uhr bei ahoy radio.


Gute Leude Podcast | Das Hamburg Gespräch

„Wir brauchen ein Unordnungsamt.“

Wenn es nach Joachim Lux ginge, dann würde so mehr Raum für Kreativität in der Stadt entstehen. In der neuen Folge von „Gute Leude – Das Hamburg Gespräch“ erzählt der Intendant des Thalia Theaters außerdem, warum wir eine Quassel-Gesellschaft sind und trotzdem zu wenig miteinander sprechen. Auch auf sein größtes Laster, das Rauchen, geht Lux ein.

Die neue Folge hört ihr hier und jeden zweiten Montag um 20 Uhr und Sonntag um 10 Uhr bei ahoy radio.


GLF für Planetarium | Aktionstag NO PLASTIC PLANET

Am Sonntag veranstaltet eine Allianz aus dem Planetarium Hamburg, weiteren städtischen Unternehmen, Wissenschaft und lokalen Initiativen sowie der Rüm Hart-Stiftung den Aktionstag NO PLASTIC PLANET. Von 11 bis 17 Uhr laden vielfältige Aktionen, Mitmachspiele und Informationen im und um das Planetarium zur Auseinandersetzung mit dem Thema Plastikmüll ein. Eine Vielzahl thematisch passender  Shows auf dem Spielplan des Sternentheaters runden das Angebot ab. Bei jeder Show sind Expertinnen und Experten zugegen, die weiterführende Informationen vermitteln und Fragen beantworten. Mehr Infos zum Aktionstag gibt’s hier.

Bereits heute feiert die „Klangwolke zum Vollmond“ von 21 bis 22 Uhr ein rundes Jubiläum. Seit zehn Jahren laden Pianist Alexander Raytchev und Sounddesigner Cord Brandis ihre Zuhörerinnen und Zuhörer live vom Balkon des Planetarium Hamburg aus zum Träumen ein. Zum Jubiläum wird ein Mix aus 10 Jahre „Klangwolke zum Vollmond“ geboten – feinfühlige Pianoklänge, New Classics und elektronische Sphärensounds, während am Himmel der Vollmond leuchtet. Der Eintritt ist frei.


GLF für ahoy radio | Die wilden Siebziger

Eine neue Woche, ein neues Rendezvous: Moderator Arnd Zeigler, bestens bekannt aus seiner Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs” im WDR, ist am Sonntag bei ahoy zu Gast. Eigentlich ist Fußball sein Metier, aber bei ahoy widmet sich Arndt mal einer anderen Leidenschaft: der Popmusik.

Wie sich diese seit seiner eigenen musikalischen Sozialisierung in den 70ern verändert hat und welcher Titel damals sein Lieblingssong war, sind nur einige der Geheimnisse, die Arnd am Sonntag lüften wird. Es verspricht ein rundum tolles Date zu werden, schaltet ein.

Arnd Zeigler ist eine von 14 Persönlichkeiten, die sich beim Hanse Rendezvous die Studioklinke in die Hand geben. Neue Folgen hört ihr immer sonntags um 17 Uhr und montags um 22 Uhr auf ahoy. Neue Termine, die komplette Programmübersicht, Gewinnspiele und alles weitere findet ihr auf www.ahoyradio.de und in der ahoy-App.


GLF für HiFi Klubben | Bandcontest powered by SOUNDBOKS

Im vergangenen Jahr schaffte es das Hamburger Elektro-Pop-Trio PASSIENCE in die finale Runde des Bandcontests von HiFi Klubben. Nun geht der Wettbewerb in eine zweite Runde – dieses Mal powered by SOUNDBOKS. Wird auch bei dieser Ausgabe des Contests eine Band aus der Hansestadt ganz vorne mitspielen?

Mit dem Wettbewerb möchten die skandinavischen Audio-Expertinnen und -Experten der Szene etwas zurückgeben. Denn: Ohne Musik gäbe es HiFi Klubben nicht und die vergangenen Jahre waren eine große Herausforderung für den Musiknachwuchs. Wie zuvor winkt der Gewinnerband die Produktion einer eigenen EP im Granny’s House Tonstudio in Hamburg. Außerdem erhält sie die Gelegenheit, ihr erstes professionelles Musikvideo aufzuzeichnen. Als Jury mit dabei sind wieder Yaenniver, Nisse und Torben Hodan.

Wer mitmachen möchte, geht vom 10. August bis 6. September auf www.hifiklubben.de/bandcontest und lädt seine Demos mit Zusatzinfos hoch.


GLF für ahoy radio | Homeoffice war gestern, wie ist jetzt die Lage?

Nach sechs Wochen New York und über 200 Reisetipps in der Kolumne Homeoffice in New York ist unser Vortänzer Lars Meier endlich wieder zurück in Hamburg. Für das heutige große Finale seiner Reisekolumne hat er sich etwas ganz Besonderes überlegt: Zuhörerinnen und Zuhörer können ein tolles Reisebudget für einen Tag im Big Apple gewinnen. Insgesamt 500 Dollar liegen im Gewinntopf. Was genau sich Lars ausgedacht hat und wie das Gewinnspiel funktioniert, hört ihr in der aktuellen und letzten Folge „Homeoffice in New York“ — heute um 15 Uhr bei ahoy radio. Alle Folgen zum Nachhören findet ihr auf ahoyradio.de und in der ahoy-App.

Uns wird die Kolumne fehlen, euch auch? Aber keine Sorge: Das Ende der Reisekolumne bedeutet gleichzeitig den Start unseres Podcasts „Wie ist die Lage?“. Ab Sonntag ist die Sommerpause vorbei und das reguläre Programm beginnt wieder. Kein geringerer als Schulsenator Ties Rabe wird den Anfang machen. Wie hat der Schulsenator seine Sommerferien verbracht und was sieht er zum Schulstart in wenigen Tagen als die größte Herausforderung? Lars Meier wird es für uns herausfinden.

Die erste Folge hört ihr am Sonntag ab 15 Uhr hier und am Montag um 12 Uhr im Programm von ahoy radio. Freut euch auf viele weitere tolle Gäste.


Lars Meier Management & PR | „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ wird 15

Wenn Arnd Zeigler seine Fernsehshow „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ als „sein Baby“ betiteln würde, dann hätte er jetzt schon einen pubertierenden  Teenager. Aber das macht er ja zum Glück nicht. Dennoch: 15 Jahre sind eine lange Zeit und in Zeiglers Welt heißt das, eine Zeit voller schöner und schauriger Fußballmomente, voller Kacktore vom Feinsten und jeder Menge Versprecher à la „Das ist Schnee von morgen.“ (Jens Jeremies, 1860 München).

Zum 10-jährigen Jubiläum hat Arnd seine Sendung auf die Bühne geholt und erfreut seither Fans im ganzen Land mit seinem Bühnenprogramm. Zum 15-jährigen Jubiläum wird nun einfach gefeiert und genossen.

Wir gratulieren Arnd und der ganzen Redaktion sehr herzlich. Zum 20-Jährigen dann eine Samstagabend Show? :)


GLF | Neue Rubrik – die Zoom Top 3

Fotos: Canva und Bäderland

In unserer neuen Kategorie stellt euch eine Kollegin oder ein Kollege zukünftig wöchentlich eine persönliche Top 3 unserer Zoom-Hintergründe vor. Kurze Erklärung: Für unser tägliches internes Zoom-Meeting wechseln wir wöchentlich unsere Hintergrundbilder. Das Thema dafür wählt jede Woche jemand anderes aus dem Team aus. Und wie es bei den Guten Leuden immer so ist, kommen da mit der Zeit sowohl äußerst kreative Themen als auch durchaus sehenswerte Hintergrundbilder zusammen. Und die möchten wir euch nicht länger vorenthalten.  

Das nächste heiße Wochenende steht vor der Tür – über 30 Grad sagt die Wettervorhersage für Hamburg. Aus diesem Grund wünschte sich Marius von den Kolleginnen und Kollegen als Zoom-Hintergrund Tipps für Orte, an denen man in Hamburg der Hitze entfliehen kann. Und hier kommen seine Top 3 : 1. Der Alte Elbtunnel (Tipp von Lena), weil Marius diesen schon viel zu lange nicht mehr besucht hat. 2. Die Kunsthalle (Tipp von Kay), u.a. wegen der aktuellen Ausstellung „Give and Take. Bilder über Bilder“, die Marius sich eh gerne anschauen möchte. 3. Das Sommerfreibad Bondenwald von Bäderland (Tipp von Christina), weil man dort so richtig schön abtauchen kann. An diesen Orten bewahrt ihr sicherlich einen kühlen Kopf.


GLLT | Der Gute-Leude-Lesetipp

25 Millionen Euro an Mitteln für die Digitalisierung der Hamburger Wirtschaft sind noch offen. Und niemand ruft sie ab. Unverständlich für Finanzsenator Andreas Dressel, wie er im Interview mit Lars beim N Klub zu verstehen gab. Bereits die 43. Ausgabe unseres Nachhaltigkeitsformats fand am Mittwoch im „Alten Mädchen“ im Schanzenviertel statt. Neben Finanzen standen nachhaltige und soziale Ideen Hamburger Start-Ups im Fokus. Die Hamburger Morgenpost war vor Ort und hat das Gespräch und den Abend treffend zusammengefasst. Nachzulesen in der heutigen MoPo-Ausgabe.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.

Eure

PS: Das Summasummarum gibt es auch bequem als Newsletter. Hier anmelden.

Weitere Artikel

#SUMMASUMMARUM | 302

Moin aus der Schanze, den passenden Ton zu treffen, ist wahrscheinlich der wichtigste Teil unserer täglichen Arbeit. Ob bei Pressetexten, auf Social Media, auf unseren

#SUMMASUMMARUM | 301

Moin aus der Schanze, in der letzten Woche haben wir euch in unserer Jubiläumsausgabe auf einen Streifzug durch die Schanze mitgenommen. Heute seid ihr dran:

UNSERE LIEBLINGE | Oktober

Hallo aus der Schanze, die spannendsten Bücher, die besten Alben, die unterhaltsamsten Podcasts und die besten Serien. Das gibt es monatlich in #UnsereLieblinge. Dort erfahrt

#SUMMASUMMARUM | 300

Moin aus der Schanze, seit sage und schreibe 300 Ausgaben geben wir euch wöchentlich an dieser Stelle Einblicke in den bunten Kosmos der Gute Leude