#SUMMASUMMARUM | 280

Moin aus der Schanze,

pünktlich zur Aufhebung der meisten Coronamaßnahmen in Hamburg am Wochenende gab es bei den Guten Leuden diese Woche 3G mal anders.
 
Im Außeneinsatz haben wir das Hotel Birke in Kiel und das Hotel-Restaurant Waldesruh am See in Aumühle bei tollen Fotoshootings und spannenden Interviews begleitet. Was dabei alles herausgekommen ist, werdet ihr schon sehr bald sehen. Apropos gekommen, um gesehen zu werden – das trifft auch auf die vielen besonderen Ausstellerinnen der INCorporating art fair zu, die am kommenden Wochenende von überall her ins Hamburger Oberhafenquartier strömen, um ihre Kunst mit euch zu teilen. Warum ihr euch das nicht entgehen lassen solltet, lest ihr unten.
 
Ebenfalls bunt ist der Mix an unterschiedlichsten Persönlichkeiten, die wir euch diese Woche in unseren Podcasts vorstellen. Von einer ehemaligen Politikerin über einen Musiker, eine Pastorin, einen Hafenfestmacher bis hin zu zwei Kommentatoren-Legenden ist alles vertreten. Da dürfte doch wirklich etwas für alle dabei sein, oder? Unsere Podcasts warten nur darauf, von euch gehört zu werden, also unbedingt weiterscrollen.

Ja, Gute Leude sind und bleiben gefragt. Und damit das auch so bleibt, möchten wir euch hier zu guter Letzt noch eine gigantische Überraschung ankündigen, die wir schon bald auf euch loslassen werden – und das schneller als ihr glaubt. So viel sei gesagt: Ihr habt allen Grund zur Vorfreude, denn auch dieses Projekt wird unser Hamburg wieder zutiefst bewegen.

Lasst uns doch aber erst einmal mit unserem Wochenrückblick beginnen.

Viel Vergnügen mit unserem #Summasummarum.


Das Podcast-Zitat der Woche

„Ich wusste irgendwann nicht mehr, wer ich bin“

Katja Suding ist nach elf Jahren aus der Politik ausgestiegen. Wie ihr neues Buch bei der Verarbeitung hilft und warum die ehemalige Bundestagsabgeordnete der FDP ihrer Partei in Hamburg mehr Harmonie wünscht, darüber spricht sie im Podcast „Wie ist die Lage?“.
Die Vor- und Nachteile des öffentlichen Lebens kennt auch Tagesschau24-Moderatorin Karolin Kandler. So stellt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf die zweifache Mutter immer wieder vor große Herausforderungen.
Heiße Phase für Peter Urban: Der Kommentator bereitet sich auf den Eurovision Song Contest in zwei Wochen vor und schätzt im Gespräch mit Lars Meier die Chancen des deutschen Kandidaten ein: „Malik Harris ist ein sehr talentierter Typ“.
Talentiert ist zweifelsohne auch die Band Fheels. Sänger Felix Brückner gibt Einblicke in das Debüt-Album und wünscht sich mehr Barrierefreiheit. Seit seinem 17. Lebensjahr sitzt der Musiker im Rollstuhl.
„Die Neue auf Distanz zu sein ist nicht einfach“ – Sandra Starfinger ist Pastorin von St. Pauli und spricht mit Podcast-Gastgeber Lars Meier über ihre Eingewöhnung in Pandemie-Zeiten.
Alle Folgen findet ihr hier.


GLF für INCorporating art fair | Es wird bunt

Kommende Woche um diese Zeit sind wir schon mittendrin im bunten Treiben von Hamburgs spannendstem Kunstfestival. Ab Donnerstag zeigt die INCorporating art fair im Oberhafenquartier über 20 internationale Galerien und mehr als 75 Künstlerinnen aus aller Welt, die persönlich vor Ort ihre Werke präsentieren. Wer bei der INC von einer klassischen Kunstmesse ausgeht, wird bereits beim Betreten der atmosphärischen Hallen in der Hafencity schnell eines Besseren belehrt werden.

Highlights in diesem Jahr sind die Themenschwerpunkte Digital.Arts und NFT, Frauen in der Kunst sowie die Werkschau des renommierten Künstlers Max Kaminski. Und da Kunst für alle sein sollte, fördert die INCorporating art fair soziale Projekte und gibt künstlerischem Nachwuchs eine wundervolle Präsentationsfläche. So dürfen wir uns unter anderem auf drei Repräsentanten der Millertnor Gallery freuen, die im Namen von Viva con Agua ARTS vor Ort sein werden.

Überzeugt? Dann sehen wir uns kommende Woche zwischen Donnerstag und Sonntag im Oberhafenquartier. Infos zu Öffnungszeiten und Tickets findet ihr hier.
Und noch ein Tipp für unsere guten Freunde: bei Instagram verlost die INC gerade einen Kunstdruck sowie Tickets für kommende Woche. Mitgemacht.  

Bilder (v.l.n.r.: Nicole Doth „Mirror Mirror On The Throne“, Julia Mayer „Weltraum“, Valentina Andress Reschetizka „Gefangen in Farben“, Jully Acuña „La Habana“)


GLF für ??? | Hamburg, das wird groß

Alles neu macht der Mai, sagt man. Wer uns kennt weiß, dass wir immer für Überraschungen gut sind. In unseren Worten neigen wir nicht zu Superlativen und wollen auch an dieser Stelle keineswegs übertreiben. Schließlich wird nicht alles neu. Trotzdem fällt uns in diesem Fall jede Zurückhaltung schwer. Bevor wir uns aber verplappern nur so viel:
Hamburg, spitz die Ohren. Im Mai kommt etwas auf dich zu, das dir gefehlt hat. Wir empfehlen, unsere Kanäle im Blick zu behalten und natürlich keine Ausgabe dieses feinen Wochenrückblicks zu verpassen. So gehört ihr zu den ersten, die später sagen können: Ich war dabei, als das damals losging.   


GLF für Hotel Birke | Herzlich Willkommen an Bord

Tolle Nachrichten aus Schleswig-Holstein: Seit kurzem sind wir für die PR- und Kommunikationsarbeit des Hotel Birke in Kiel verantwortlich. Wir freuen uns sehr, das traditionsreiche 4-Sterne-Superior-Hotel in Zukunft bei der Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Damit diese so richtig an Fahrt aufnehmen kann, stand in dieser Woche ein Shooting für neue Pressefotos mit unserem Freund JR von Frische Fotografie an. Die Fotos findet ihr ganz bald auf der Webseite des Hotels und natürlich in den darauffolgenden Berichten in den Medien. Bis dahin empfehlen wir euch einen Blick auf die Instagram-Seite des „Birke“.


Lars Meier Management & PR | Eine emotionale Folge mit Werner Hansch

In dieser Woche ist der Gast bei „Ball You Need Is Love“ ein ganz besonderer, denn er hat Arnd Zeigler durch sein ganzes Fußballleben begleitet. Es ist niemand Geringeres als die Sportreporter-Legende Werner Hansch.
In einem sehr emotionalen Gespräch thematisieren die beiden unter anderem Werner Hanschs Entkommen aus seiner Spielsucht, den Kampf, den er gegen die Sportwetten antritt, und den anspruchsvollen Job als Sportkommentator. Wann die beiden sich, passend zur Saison, zum Spargelessen verabreden, erfahrt ihr hier und überall wo es Podcasts gibt.


GLF für Waldesruh am See | Eine feine Adresse

Wir waren diese Woche im Hotel-Restaurant WaldesRuh am See in Aumühle. Beste Laune beim Fotoshooting und tiefgründige Fragen im Interview mit Stephanie Salziger vom Magazin Feine Adressen Hamburg steigerten die Vorfreude auf die kommende Ausgabe. Freut euch auf einen Blick hinter die Kulissen der regional ausgerichteten Küche und die Besonderheiten der Speisekarte. Natürlich informieren wir euch an dieser Stelle über das Erscheinen.


GLF für Barkassen-Meyer | Zwischen Hafenromantik und Sichtbarkeit

Was passiert eigentlich mit den großen Pötten, wenn sie im Hamburger Hafen einlaufen?
Beim Anlegen kommen die Festmacherinnen und Festmacher ins Spiel. Diese Frauen und Männer vertäuen Schiffe aller Größenordnungen sicher an den Kaimauern. Thorbjörn Mettke ist einer von ihnen.
Bei „Hubis Hafenschnack“ erzählt er, was diesen Beruf zwischen echter Hafenromantik und Schichtarbeit ausmacht. Für den Festmacher ist klar: „Während alles immer hektischer wird, ist der Hafen noch eine ganz eigene Welt“.
Die neue Folge hört ihr ab heute auf Spotify, Deezer, Apple Podcasts und hier.


Flurfunk | Sina Engelhardt

Weiter geht es mit unserer Vorstellungsrunde. Ebenfalls neu im Kreis der Gute Leude Fabrik ist Sina. Wir stellen euch unsere neue Projektassistentin vor.
 
Liebe Sina, auch an dieser Stelle noch einmal herzlich willkommen in der Gute Leude Fabrik. Wie würdest du deinen ersten Monat bei uns beschreiben?
 
Vielen lieben Dank, ich freue mich sehr hier zu sein. Mit einem Wort: turbulent. Wir haben direkt mit der Eventplanung begonnen (endlich geht es wieder los) und da gibt es nur ein Gas – Vollgas. Die Arbeit hier ist alles andere als langweilig und das gefällt mir sehr. Ich bin gespannt, was noch passiert.
 
Erzähle uns doch etwas über deinen Werdegang, der dich zur Guten Leude Fabrik geführt hat.
 
Nach meinem Marketing-Studium hatte ich platt gesagt einfach Bock zu arbeiten. Für den Einstieg in die bunte Kommunikationswelt ist meine Arbeit hier eine super Startmöglichkeit. Ich denke, dass ich in einer Kommunikationsagentur in kürzester Zeit am meisten lernen kann.
 
Kannst Du uns etwas mehr darüber erzählen, was zu deinen Bereichen in der Fabrik gehört? Auf welche Herausforderungen freust du dich im Speziellen?
 
Meine Aufgabenbereiche sind sehr vielseitig. Von PR, Social Media bis hin zu Events bearbeite ich je nach Kunden verschiedene Aufgaben. Besonders freue ich mich darauf, die Eventbranche nach der schwierigen Zeit wieder aufblühen zu sehen und alle (geheimen) Tipps und Tricks der Kommunikationsbranche zu erlernen.
 
Jetzt geht es aber erst einmal Richtung Wochenende. Wie sieht da dein perfekter Tag aus?
 
Bei warmem Frühlingswetter und leckeren Snacks, Spike-Ball mit guten Freunden spielen und dazu ein kühles Bierchen in der Hand.    


GLLT | Der Gute-Leude-Lesetipp

Unbeobachtete Momente erleben, in Ruhe miteinander schweigen, ungestört Trost spenden, gemeinsam Gelassenheit, Achtung und Selbstgewissheit finden; selbst entscheiden, welche Daten wir an wen weitergeben und wofür. Sähen so nicht wirklich soziale Medien aus? Social Media gehört zu unserem täglich Brot und so wissen wir natürlich, dass die Realität hinter den populärsten Netzwerken oft anders aussieht. Undurchsichtige Geschäftsmodelle, gefährlich geschönte Bilder, Fake News und vieles mehr – es gibt genug zu kritisieren. Neben all den fantastischen Möglichkeiten, die Social Media bereithält, darf also mindestens eine Frage nicht in den Hintergrund rücken: Geht das nicht auch anders?

Dieser Frage geht die aktuelle Ausgabe des fluter nach. Die Frühjahrsausgabe des Magazins der Bundeszentrale für politische Bildung beleuchtet viele spannende Facetten der mal mehr, mal weniger sozialen Medien und begibt sich auf die Suche nach neuen Ansätzen des digitalen Miteinanders. Die aktuelle Ausgabe findet ihr hier zum Download. Auch das empfehlenswerte Print-Abo des fluter ist übrigens komplett kostenfrei.


Mai-Tipps | Unsere Lieblinge des Monats

Am Sonntag steht schon der erste Mai vor der Tür. Ihr wisst was das bedeutet – es wird wieder Zeit für unsere Lieblinge des Monats. Wir haben wieder in der Agentur nachgefragt und präsentieren euch wie jeden Monat mit unseren Tipps aus den Bereichen #Buch, #Hörbuch, #Serie, #Film, #Musik, #Podcast und verraten euch, auf was wir uns ganz besonders freuen. Ein paar Inspirationen zum Backen gibt’s noch obendrauf. Klickt hier.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.

Eure

PS: Das Summasummarum gibt es auch bequem als Newsletter. Hier anmelden.

Weitere Artikel

#SUMMASUMMARUM | 282

Moin aus der Schanze, heute kann es regnen, stürmen oder schneien – der heutige Freitag, der 13. wird uns kaum schockieren können. Schließlich hatte in

#SUMMASUMMARUM | 281

Moin aus der Schanze, „One’s company, two’s a crowd, and three’s a party“, fasste Andy Warhol einst zusammen, was über das Alleinsein hinausgeht. Ab wann

#SUMMASUMMARUM | 280

Moin aus der Schanze, pünktlich zur Aufhebung der meisten Coronamaßnahmen in Hamburg am Wochenende gab es bei den Guten Leuden diese Woche 3G mal anders. Im

UNSERE LIEBLINGE | MAI

Hallo aus der Schanze, die spannendsten Bücher, die besten Alben, die unterhaltsamsten Podcasts und die besten Serien. Das gibt es auch im neuen Jahr monatlich